Apotheke

Apotheke

Auf dem Weg zu mehr Qualität, Transparenz und Effizienz

Arzneimittel sind für viele Erkrankungen eine wichtige Säule der Behandlung. Die Beschaffung, Herstellung, Lagerung und Verteilung der Medikamente übernehmen Apotheken. Durch die Bündelung unserer Versorgungsstrukturen auf acht HELIOS Krankenhausapotheken erzielen wir innerhalb des Konzerns erhebliche Synergien. An den Standorten, an denen keine Eigenbelieferung möglich ist, kooperieren wir eng mit Fremdhausapotheken.

Aufgaben der HELIOS Krankenhausapotheke

Zu den Aufgaben der HELIOS Krankenhausapotheken zählen:

  • Versorgung aller Stationen und Abteilungen mit Arzneimitteln, Infusionen, enteralen und parenteralen Ernährungsprodukten, Desinfektionsmitteln, Pflegeprodukten, Röntgenkontrastmitteln und Labordiagnostika
  • Herstellung von Arzneimitteln, z.B. Zytostatika, Begleitinfusionen, Schmerzpumpen, Augentropfen und individuelle parenterale Ernährungslösungen
  • Beratung des medizinischen und pflegerischen Personals
  • Interne und externe Fortbildungen

Produktentscheidungen

Dem medizinischen Fortschritt wird durch fachliche Beratungsleistungen in vielerlei Hinsicht Rechnung getragen. Neue Behandlungsverfahren, neue Wirkstoffe, Studienergebnisse und geänderte Zulassungen von Arzneimitteln fließen in Einkaufsentscheidungen ein. Ebenso hat die Beratung der Anwender einen hohen Stellenwert. Zudem stehen die Apotheker den medizinischen Fachgruppen beratend zur Seite.

Bündelung

Denn: Wenn Absprachen über verschiedene medikamentöse Behandlungsformen zu Standards oder Handlungsempfehlungen in den medizinischen Fachgruppen führen, dann führt dieses vereinheitlichte Vorgehen zu einer Reduktion von Fehlern und erhöht damit die Patientensicherheit. Zusätzlich kommt es zu einer Bündelung von Sortimenten, die die Apotheken dann effizienter einkaufen können.

Dr. Dominic Fenske
Leiter Zentraler Dienst Apotheke

E-Mail



Über uns