Pflege im Dialog

Das Berufsbild der Pflege wandelt sich: Von der Ausbildung, über die Weiterqualifizierung, die Personalstrukturen, die medizinische Qualität, die Etablierung von Strukturen und Prozessen für mehr Patientensicherheit bis hin zur Zusammenarbeit im Team.

Als Pflegende bei HELIOS nehmen wir diesen Veränderungsprozess nicht nur wahr – wir begleiten ihn aktiv. Was ist uns in der Pflege wichtig? In welchen Strukturen arbeiten wir und wie müssen diese Strukturen zukünftig aussehen? Diese Fragen beschäftigen nicht nur die Mitglieder der Fachgruppe Pflege. Und sie können auch nicht allein von der Fachgruppe beantwortet werden. Deswegen ist es wichtig, auch in der Pflege in einen Gesunden Dialog einzutreten.   

Eines der Themen, die uns in diesem Dialog besonders wichtig sind, ist der offene Umgang mit Fehlern. Im Team zählt jeder, wenn es um die sichere, interprofessionelle und qualitäts-und ressourcenorientierte Behandlung unserer Patienten geht. Egal, wer an welcher Stelle Fehler und Fehlentwicklungen erkennt: Sie frühzeitig und mutig anzusprechen, hilft uns allen, besser zu werden.

Neben verschiedenen Veranstaltungen in diesem Jahr begleiten wir den Gesunden Dialog auch mit dem Buch „Blickwechsel in der Pflege“. Nahezu 50 HELIOS Mitarbeiter aus Medizin und Management haben darin Erläuterungen, Denkanstöße und Verfahrenslösungen zusammengetragen. Die Beiträge spiegeln gelebte Prozesse und Strukturen wider – nehmen Sie also gern mit den einzelnen Autoren Kontakt auf oder erkundigen Sie sich nach Umsetzungsstrategien und dem Mehrwert aus Sicht der Pflegenden und Patienten. Das Buch ist ein Bestandteil des Gesunden Dialogs. Viele weitere wollen wir mit Ihnen zusammen noch gestalten. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Mitreden erwünscht.

"Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!"

Heike Fehlberg, Fachgruppenleiterin Pflege bei HELIOS



Über uns