Redaktionsdienst Klinikwelt

Mit dem Redaktionsdienst Klinikwelt informieren wir Sie über aktuelle Themen aus unseren Kliniken und möchten Ihnen Anregungen für Ihre redaktionelle Arbeit geben. Neue Behandlungs- oder Operationsmethoden, Service- oder Ratgeberthemen finden Sie hier ebenso wie Informationen über außergewöhnliche Ereignisse in unseren Häusern. Die Fotos können Sie mit dem Quellenhinweis "HELIOS Kliniken" zu dem jeweiligen Thema honorarfrei verwenden.

 

 

26. Oktober 2010

Typ-2-Diabetiker profitieren von neuen Therapieformen

Rund zwölf Millionen Menschen sind derzeit in Deutschland an dem sogenannten Diabetes mellitus Typ 2 erkrankt. Für sie gibt es jetzt gute Nachrichten: Neu entwickelte Medikamente, die den sogenannten Inkretin-Effekt nutzen, haben gleich mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Antidiabetika. ...mehr

 

 

14. Oktober 2010

Gut durch die Wechseljahre kommen

Mit den Wechseljahren beginnt für jede Frau ein neuer Lebensabschnitt. Durch die hormonelle Umstellung des Körpers leidet jede dritte Frau an Symptomen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen, depressiven Verstimmungen oder sexuelle Lustlosigkeit. Aber auch das Risiko für Knochenschwund (Osteoporose) oder Erkrankungen der Herzkranzgefäße steigt. ...mehr

 

 

01. Oktober 2010

So kann Osteoporose vorgebeugt werden

Die Osteoporose, auch bekannt als Knochenschwund, zählt zu den zehn häufigsten Volkskrankheiten. In Deutschland sind über sieben Millionen Menschen betroffen. Doch durch eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung bereits im Kindesalter kann Osteoporose vorgebeugt werden. ...mehr

 

 

13. September 2010

X- oder O-Beine: Fehlstellungen bei Kindern korrigieren

Veränderungen der Beinachse sind bei Kleinkindern und Kindern in den Wachstumsphasen normal. Bleiben die O- oder X-Beine bestehen, müssen die Fehlstellungen behandelt werden - sonst drohen Folgeerkrankungen. ...mehr

 

 

24. August 2010

Hörsystem ermöglicht natürliches Hörgefühl

Bei einer Schallempfindungs- oder Schallleitungsschwerhörigkeit genügen herkömmliche Hörgeräte, die den Schall lediglich verstärken, häufig nicht, um ein natürliches Geräuschempfinden für den Betroffenen herzustellen. Mit Hilfe der so genannten "Vibrant Soundbridge" können diese Patienten künftig auf ein Hörgerät verzichten. ...mehr

 

 

12. August 2010

Brennpunkt Speiseröhre

Etwa 30 Prozent der Deutschen leiden an Sodbrennen. Typische Symptome sind Brennen in der Speiseröhre oder hinter dem Brustbein, saures Aufstoßen, Magendrücken bis hin zum Brechreiz. Verursacht wird Sodbrennen durch einen Rückfluss des sauren Mageninhalts. ...mehr

 

 

05. August 2010

Sind Kopfbälle schädlich fürs Gehirn?

Ein Kopfballtor begeistert Spieler wie Fans. Doch freut sich auch das Gehirn des Torschützen? Immerhin sind die auftreffenden Bälle schon mal bis zu 100 Kilometer in der Stunde schnell – und das hat Auswirkungen auf das menschliche Gehirn. ...mehr

 

 

12. Juli 2010

Sommerhitze ist Stress für den Körper

Die derzeit hohen Temperaturen können Kopfschmerzen oder Kreislaufbeschwerden verursachen. Wer einige Grundregeln - wie viel trinken - beachtet, kann das Sommerwetter jedoch unbeschwert genießen. ...mehr

 

 

12. Juli 2010

Ozonwerte belasten die Atemwege

Während der derzeitigen Hitzewelle steigt die Ozonkonzentration in der Luft extrem an. Das Gas reizt aufgrund seiner oxidierenden Wirkung die Schleimhaut des Atmungssystems. ...mehr

 

 

30. Juni 2010

Was Sie im Sommerurlaub bei Medikamenten beachten sollten

Eine Reiseapotheke sollte in keinem Urlaubsgepäck fehlen. Hier einige Tipps, welche Medikamente gegen Übelkeit, Kopfschmerzen oder Sonnbrand helfen und was Sie beachten sollten. ...mehr

 

 

21. Juni 2010

Rückenleiden bei Kindern - worauf Eltern beim Schulranzen achten sollten

Fast die Hälfte aller Schulkinder hat eine Haltungsschwäche, viele leiden bereits an Rückenschmerzen. Mögliche Ursachen: falsche Schulranzen oder Schulmöbel, aber auch zu wenig Bewegung oder eine schwache Bauch- und Rumpfmuskulatur. ...mehr

 

 

25. Mai 2010

Wenn die Haare ausgehen

Auf natürliche Weise verliert jeder zirka 50 bis 100 Haare täglich. Sind es über einen längeren Zeitraum mehr, spricht man von Haarausfall. Die Ursachen können ganz unterschiedlich sein. Betroffen sind Männer wie Frauen. ...mehr

 

 

04. Mai 2010

Test erspart vielen Frauen mit Brustkrebs die Chemotherapie

Mit dem sogenannten uPA/PAI-1-Test kann bestimmt werden, ob bei einer Brustkrebs-Patientin eine Chemotherapie sinnvoll ist oder nicht. Die HELIOS Kliniken setzen diesen ab sofort in allen gynäkologischen Abteilungen ein. ...mehr

 

 

04. Mai 2010

Brustkrebsvorsorge: So untersuchen Sie Ihre Brust richtig

Eine Selbstuntersuchung der Brust ist wichtig und sollte von jeder Frau einmal im Monat durchgeführt werden. Der beste Zeitpunkt: eine Woche nach Beginn der Regelblutung. ...mehr

 

 

23. April 2010

Bauchaortenaneurysma: Wenn Blutgefäße zu Zeitbomben werden

In unserer Bauchschlagader, der Aorta, können schwächer werdende Gefäßwände krankhafte ballonartige Aussackungen, sogenannten Bauchaortenaneurysmen, veruraschen. Bei einem Riss des Aneurysmas droht der Betroffene innerlich zu verbluten. Der Einsatz von maßgeschneiderten Prothesen kann Leben retten. ...mehr

 

 

15. April 2010

Die Haut als Hinweisschild für innere Erkrankungen

Viele internistische Erkrankungen wie Leberentzündungen, Herzschwäche oder Diabetes mellitus gehen mit Hautveränderungen einher. Werden diese früh erkannt, können Grunderkrankung schneller und effektiver diagnostiziert und behandelt werden. ...mehr

 

 

09. März 2010

So beugen Sie Bluthochdruck vor

Alleine in Deutschland haben mehr als 30 Millionen Menschen einen zu hohen Blutdruck – insgesamt leiden 40 Prozent der Gesamtbevölkerung darunter. Wir geben Tipps, wie Bluthochdruck vorgebeugt werden kann. ...mehr

 

 

25. Januar 2010

Leberflecke - wann sind sie gefährlich?

Meist sind Leberflecke völlig harmlos. Dennoch sollten diese Pigmentveränderungen beobachtet werden - denn die gefährlichste Form von Hautkrebs geht von ihm aus: dem malignen Melanom (schwarzer Hautkrebs).  ...mehr

 

 

11. Januar 2010

Burnout - wenn Körper und Psyche um Hilfe rufen

Immer häufiger hört man von Menschen, die unter einem Burnout leiden. In der Regel ist damit ein Erschöpfungssyndrom gemeint, das im Zusammenhang mit einer länger andauernden beruflichen oder auch privaten Überforderungssituation steht.  ...mehr

 

 

zum Redaktionsdienst Klinikwelt 2009

Ansprechpartnerin

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kerstin Kröning

Telefon: +49 30 521 321 - 526
Telefax: +49 30 521 321 - 199

E-Mail



Über uns