Schmerzende Schulter – Was tun?

Oberarzt und Gelenkchirurg Dr. Udo Brehsan spricht am Montag, den 26. Juni, im Rahmen des Patientenforums der HELIOS Mariahilf Klinik über das Thema „Meine Schulter schmerzt – Ursachen und Behandlung“. Interessierte sind um 18 Uhr herzlich in die Cafeteria der Klinik eingeladen.

 

Hamburg, 19.06.2017. Immer mehr Menschen leiden unter chronischen Schulterschmerzen, die bis in den Nacken oder die Achseln ausstrahlen können, stechen oder den gesamten Arm in Mitleidenschaft ziehen. Genauso vielfältig wie der Schulterschmerz an sich, sind auch seine Ursachen. Diese reichen von Arthrose über Verletzungen bis hin zu Entzündungen.

Gelenkchirurg und Sporttraumatologe Dr. Udo Brehsan klärt daher auf, woher die Schmerzen kommen und zeigt gleichzeitig Therapiemöglichkeiten auf. Denn das Krankheitsbild ist ernst zu nehmen: Frühzeitig mittels Physiotherapie behandelt, können dauerhafte Einschränkungen oft vermieden werden. Zudem haben die Schmerzen nicht immer direkt in der Schulter ihren Ursprung, sondern werden durch umliegende Bänder, Sehnen oder die Muskulatur hervorgerufen. Nutzen Sie die Gelegenheit und kommen Sie nach dem Vortrag mit dem Experten ins Gespräch, um individuelle Behandlungsmöglichkeiten zu besprechen.

 

Das Patientenforum der HELIOS Mariahilf Klinik Hamburg findet regelmäßig mehrmals im Monat um 18 Uhr in der Cafeteria der Klinik statt. Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Termine finden Sie hier.

 


HELIOS Kliniken Gruppe
HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

Pressekontakt:
Lisa Klauke-Kerstan
Pressesprecherin
Telefon: +49 40 790 06 553
Mobil: +49 152 54 777 147
E-Mail: lisa.klauke-kerstan@helios-kliniken.de




Über uns