Die HELIOS ENDO-Klinik ist die Nr. 1 bei der ärztlichen Versorgung in Hamburg

In der größten Patientenumfrage in Deutschland erhält die HELIOS ENDO-Klinik Hamburg Bestnoten. Den 1. Platz belegt sie in der Kategorie „Weiterempfehlung “: 93 Prozent aller Patienten und Ärzte würden die ENDO-Klinik weiterempfehlen.   „Hochzufrieden zeigten sich die Patienten auch hinsichtlich der Kategorien “Ärztliche Versorgung“,  „Pflegerische Betreuung“ und „Organisation und Service“.

 

93 Prozent der in der ENDO-Klinik behandelten Patienten würden die Hamburger Spezialklinik für Knochen-, Gelenk- und Wirbelsäulenchirurgie weiterempfehlen. Das geht aus der Patientenbefragung der AOK, BARMER GEK und der Weissen Liste hervor. Auch in der Kategorie „Ärztliche Versorgung“  belegte die ENDO-Klinik mit 91 Prozent von 24 Kliniken in Hamburg den ersten Rang. In beiden Kategorien liegt die ENDO-Klinik ebenfalls weit über dem bundesweiten Durchschnitt von 82 Prozent bzw. 83 Prozent.

 

Philip Wettengel, Geschäftsführer der ENDO-Klinik, freut sich über das tolle Ergebnis: „Natürlich freuen wir uns darüber, dass die ENDO-Klinik in allen Bewertungskriterien den Spitzenplatz einnehmen konnte. Auch bei dieser Umfrage bescheinigen uns unsere Patienten erneut, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

 

Das liegt vor allem an der medizinischen Ausrichtung der ENDO-Klinik: In der ENDO-Klinik haben sich die Ärzte auf die Behandlung von Gelenk- und Knochenerkrankungen spezialisiert. Ein Schwerpunkt bildet dabei die Versorgung mit künstlichem Gelenkersatz. Jährlich werden mehr als 7.500 gelenkchirurgische Eingriffe vorgenommen. „Seit unserer Gründung im Jahr 1976 haben wir mehr als 155.000 Gelenkprothesen implantiert. Damit sind wir europaweit führend auf diesem Gebiet“, so Philip Wettengel. „Die Konzentration auf diesen Leistungsbereich und dessen Leitung durch exzellente Ärzte sichert den Patienten höchste medizinische Qualität.“

Erfreulich für die ENDO-Klinik ist vor allem neben der Weiterempfehlungsrate und der Qualität der medizinischen Versorgung auch, dass sie in allen 14 Kategorien weit über dem Bundesdurchschnitt liegt: So waren 91 Prozent der Befragten mit dem Umgang der Ärzte der ENDO-Klinik mit ihren Patienten zufrieden, 88 Prozent fühlten sich bei der Berücksichtigung ihrer Wünsche und Bedenken bei der ärztlichen Behandlung ernst genommen. „Wir legen viel Wert auf menschliche Nähe der Ärzte und der Pflegenden zu unseren Patienten“, so Prof. Dr. Thorsten Gehrke, Ärztlicher Direktor der ENDO-Klinik.

 

Sehr gut wurde die ENDO-Klinik von den Patienten auch im Bereich Pflege bewertet: 86 Prozent der Patienten waren besonders mit der Freundlichkeit der Pflegekräfte gegenüber den Patienten und deren Verständnis für die Patienten zufrieden. Mit der pflegerischen Qualität waren 85 Prozent der Befragten zufrieden.

 

In der Kategorie „Organisation und Service“ liegt die ENDO-Klinik Hamburg ebenfalls weit über dem Hamburger Durchschnitt und dem Bundesdurchschnitt. So bewerteten 86 Prozent die Aufnahme ins Krankenhaus als sehr gut. Ganz besonders zufrieden waren die Befragten auch mit der Entlassorganisation der ENDO-Klinik.

 

 

Rund 750.000 Versicherte wurden zwischen März 2015 und Februar 2017 von AOK, Barmer GEK und der Weissen Liste per Brief zu ihren Erfahrungen bei Aufenthalten in deutschen Krankenhäusern befragt. An der Befragung teilnehmen konnte jeder Versicherte zwischen 18 und 80 Jahren, der mindestens zwei Nächte im Krankenhaus verbrachte und dessen Entlassung nicht länger als acht Wochen zurücklag. Voraussetzung für die Ergebnisveröffentlichung waren mindestens 50 ausgefüllte Fragebögen zur jeweiligen Fachabteilung.

 

Die Ergebnisse der Befragung sind im Suchportal der Weissen Liste sowie in den Portalen von AOK und BARMER GEK abrufbar:

•         AOK-Krankenhausnavigator: www.aok.de/krankenhausnavigator

•         BARMER GEK Krankenhausnavi: www.krankenhausnavi.barmer-gek.de

•         Weisse Liste: www.weisse-liste.de/krankenhaus

 

 

 

Über die HELIOS ENDO-Klinik Hamburg

In der Spezialklinik für Knochen-, Gelenk- und Wirbelsäulenchirurgie werden jährlich über 7.500 gelenkchirurgische Eingriffe vorgenommen. Kontinuierliche klinische Arbeit und lange Jahre der Forschung haben die HELIOS ENDO-Klinik Hamburg zu einer medizinischen Institution von Weltruf gemacht. Mehr als 7.800 Patienten aus dem In- und Ausland vertrauen jedes Jahr dem kompetenten Ärzte- und Pflegeteam. Seit ihrer Gründung 1976 haben die Ärzte der HELIOS ENDO-Klinik Hamburg mehr als 155.000 Gelenkprothesen implantiert. Neben dem Einsetzen von Erstimplantaten nehmen die Ärzte der HELIOS ENDO-Klinik Hamburg jährlich über 1.400 Implantat-Wechsel vor.

Weitere Informationen unter www.helios-kliniken.de/endo

 

 

Über die HELIOS Kliniken Gruppe

 HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

 

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

 

Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

 

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

 

 

Pressekontakt:

Dr. Michaela Freund-Widder

 

Telefon:         +49 (040) 3197-1700

Mobil:            +49 01525 477 87 66

E-Mail:           Michaela.Freund-Widder@helios-kliniken.de




Über uns