HELIOS Kliniken erhalten Zertifikat für Nachwuchsförderung

Guntram Sydow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Schwerin (r.), übergibt das Zertifikat an Klinikgeschäftsführer Thomas Rupp und Pauline Lehner, die ihre Ausbildung 2016 beendet hat.

Im Januar zeichnete die Agentur für Arbeit die HELIOS Kliniken Schwerin für ihr besonderes Engagement in der Ausbildung ihrer Mitarbeiter aus und vergab das Zertifikat für Nachwuchsförderung 2016.

 

Nur, wer sich beispielhaft für die Ausbildung junger Menschen einsetzt, wird ausgezeichnet. In den HELIOS Kliniken Schwerin erfolgt das beispielsweise über ein Büchergeld, einen Laptop zum Ausbildungsbeginn, einen zusätzlicher Urlaubstag für Nichtraucher und innerbetriebliche Fort- und Weiterbildungschancen. „Wir sind gern Ausbildungsbetrieb und sehr stolz auf junge Menschen, die ihre Ausbildung in unsere Hände legen.“ Thomas Rupp, Geschäftsführer der HELIOS Kliniken in der Landeshauptstadt, zählt 161 Auszubildende in fünf verschiedenen Berufen im größten Krankenhaus der Region. 800 bis 1000 Praktikanten machen pro Jahr erste Erfahrungen in der großen Klinik, um zu erproben, ob ein Gesundheitsberuf die erste und richtige Wahl ist.

 

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 112 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 18 Präventionszentren und 14 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über rund 35.000 Betten und beschäftigt rund 71.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Die HELIOS Kliniken gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius und sind Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

 

 

Pressekontakt:
Isabell Adam
Referentin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 385 520-38 63
Mobil: +*****************
E-Mail: isabell.adam@helios-kliniken.de




Über uns