HELIOS Region Nord-West ab Januar 2013 mit neuem Regionalgeschäftsführer

  • Strukturelle und rechtliche Integration der Damp Kliniken in die HELIOS Gruppe erfolgreich abgeschlossen
  • Reiner Micholka übernimmt im Januar 2013 die Region Nord-West

Berlin, 29. Oktober 2012 – Personeller Wechsel in der HELIOS Region Nord-West: Der für die erste Etappe der Integration der Damp Kliniken verantwortliche Regionalgeschäftsführer Jörg Reschke (40) übergibt die Region zum Januar 2013 an Reiner Micholka (51). Reschke verantwortet weiterhin das Finanzressort der HELIOS Kliniken Gruppe.

„Ereignisreiche Monate liegen hinter uns“, sagt Jörg Reschke. „Innerhalb von nur acht Monaten konnten wir in der Region neue Strukturen schaffen und wichtige Projekte auf den Weg bringen. Allen Kollegen und vor allem den Mitarbeitern möchte ich für ihren Einsatz danken. Es war sicher nicht immer einfach, mit den Veränderungen umzugehen. Die HELIOS Region Nord-West ist für eine erfolgreiche Entwicklung gut aufgestellt.“

Im März 2012 hatte HELIOS die Aktienmehrheit (94,7 Prozent) an der Damp Holding AG übernommen. HELIOS konnte die medizinischen und touristischen Einrichtungen des privaten Gesundheitsunternehmens Damp in den letzten Monaten erfolgreich in die Regionalstrukturen der HELIOS Kliniken Gruppe überführen. Inzwischen ist auch die rechtliche Integration vollzogen: Mitte Oktober 2012 wurde die HELIOS Kliniken GmbH alleinige Aktionärin der Damp Holding AG.

Reschkes Nachfolger als HELIOS Regionalgeschäftsführer Nord-West wird zum Januar 2013 Reiner Micholka. Der 51-jährige verfügt über langjährige Erfahrungen im Gesundheitswesen und ist seit dem Frühjahr 2008 Klinikgeschäftsführer des HELIOS Klinikums Krefeld.  

HELIOS Kliniken Gruppe
Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 72 eigene Kliniken, darunter 50 Akutkrankenhäuser mit sechs Maximalversorgern in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin und Wuppertal sowie 22 Rehabilitationskliniken. Darüber hinaus hat die Klinikgruppe 32 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der HELIOS Konzernzentrale ist Berlin.

HELIOS versorgt jährlich mehr als 2,7 Millionen Patienten, davon mehr als 750.000 stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über mehr als 23.000 Betten und beschäftigt über 43.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2011 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von 2,7 Milliarden Euro. Die Klinikgruppe gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:
Constanze von der Schulenburg
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
HELIOS Kliniken GmbH
Telefon:  (030) 521 321-522
E-Mail

Digitale Pressemappe



Über uns