HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden

Fragen und Antworten

 

Liebe Studierende,

herzlich willkommen zu Ihrer Famulatur oder Ihrem Praktischen Jahr im HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden. Wir freuen uns, dass Sie sich dafür entschieden haben, einen Teil Ihrer studentischen Ausbildung in unserem Haus zu absolvieren. Wir bieten Ihnen die aktive Mitwirkung an Medizin auf höchstem Niveau in einem Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung.


Studentische Ausbildung bei HELIOS bedeutet strukturierte, individuelle Betreuung, Wertschätzung Ihrer Arbeit und eine Zusammenarbeit mit unseren Ärzten auf Augenhöhe. Wir möchten Sie für unsere Klinik und für HELIOS interessieren oder sogar begeistern. Gemeinsam können wir auch über Ihre berufliche Entwicklung nach dem Studium sprechen. Vielleicht entscheiden Sie sich ja für eine Karriere bei HELIOS.

 

Wer ist mein Ansprechpartner in den unterschiedlichen Fächern?

 

Welche Veranstaltungen und welche Form von Unterricht werden angeboten?

 

Ich habe gehört, dass eine Aufwandsentschädigung gezahlt wird. Stimmt das?

 

Wird mir für die Zeit Arbeitskleidung zur Verfügung gestellt?

 

Wie verhält es sich mit den Mahlzeiten?

 

Ich benötige für die Zeit meiner Famulatur / meines PJ eine Übernachtungsmöglichkeit. Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung?

 

Wie kann ich die Klinik mit dem Fahrzeug oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen?

 

Wo kann ich günstig oder kostenlos parken?

Wer ist mein Ansprechpartner in den unterschiedlichen Fächern?

Bei Fragen zur einer Famulatur, einem Praktikum oder einem Praktischen Jahr helfen die Sekretariate der einzelnen Fachabteilungen weiter. Der Lehrbeauftragte für das HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden ist Dr. med. Andreas Richterich. Gern können Sie direkt mit ihnen einen persönlichen Termin vereinbaren. Die Kontaktdaten finden Sie in der Rubrik Ansprechpartner.

Welche Veranstaltungen und welche Form von Unterricht werden angeboten?

Während Ihrer Zeit an unserem Haus sind Sie eingeladen, an allen Sie interessierenden Veranstaltungen unserer Klinik teilzunehmen. Ihre Fachabteilung wird sich bemühen, Ihnen die Teilnahme zu ermöglichen.

Ich habe gehört, dass eine Aufwandsentschädigung gezahlt wird. Stimmt das?

Ja, Famulanten erhalten eine Aufwandsentschädigung von 100 Euro pro Monat.

Wird mir für die Zeit Arbeitskleidung zur Verfügung gestellt?

Arbeitskleidung – weiße Schutzkleidung (Kittel, Hose, Hemd) oder Funktionskleidung für die Intensivstationen, den OP-Bereich oder die Funktionsabteilungen - stellen wir Ihnen kostenlos zur Verfügung.


Für Ihren Einsatz in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Pyschosomatik und Psychotherapie ist keine besondere Arbeitskleidung notwendig. Hier genügt eine normale, angemessene Kleidung.

Wie verhält es sich mit den Mahlzeiten?

In unserer Cafeteria haben Sie die Möglichkeit, zu Mitarbeiterpreisen zu Mittag zu essen.

Ich benötige für die Zeit meiner Famulatur / meines PJ eine Übernachtungsmöglichkeit. Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung?

Bochum liegt zentral im Herzen des Ruhrgebiets und bietet als Universitätsstadt eine große Auswahl an günstigen Zimmern und Wohnungen. Bei der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit für Ihren Aufenthalt sind wir Ihnen gern behilflich.

Wie kann ich die Klinik mit dem Fahrzeug oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen?

Das HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden ist sehr gut an das öffentliche Nahverkehrsnetz angebunden. Direkt vor dem Haupteingang halten die Buslinien 352 und 359 an der Haltestelle „HELIOS Klinik Linden“. Die Straßenbahnhaltestelle „Linden Mitte“ der Linien 308 und 318 ist nur einen Steinwurf entfernt. Und der S-Bahnhof Dahlhausen – dort hält die S3 – ist ebenfalls fußläufig erreichbar.


Auch mit dem Auto ist unser Haus gut zu erreichen. Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier.

Wo kann ich günstig oder kostenlos parken?

In den umliegenden Straßen des HELIOS St. Josefs-Hospitals Bochum-Linden gibt es viele kostenlose Parkplätze.

So erreichen Sie uns

HELIOS St. Josefs-Hospital Bochum-Linden
Lehrbeauftragte

Chefarzt
Dr. med. Andreas Richterich
Telefon: (0234) 418-360
Telefax: (0234) 418-855
E-Mail



Über uns