Geburtshilfelexikon

Akupressur

Von der Akupunktur abgeleitete Technik zur Stimulierung von Reizpunkten durch Fingerdruck

Akupunktur

Chinesische Behandlungsmethode, bei der dünne Nadeln in bestimmte Reizpunkte der Haut gestochen werden, um z. B. Schmerzen zu dämpfen

Anästhesist

Narkosearzt, zuständig für Narkosen, Schmerzbehandlung und medizinische Notfälle

Aromatherapie

Beeinflussung von Wohlbefinden und körperlichen Prozessen durch Gerüche

Autogenes Training

Verfahren der Tiefenentspannung

Babygalerie

Bereich der HELIOS Homepage, auf der wir (auf Wunsch) ein Foto Ihres Babys einstellen können 

Bachblütentherapie

Alternatives Heilverfahren, das die Wirkung von Blütenessenzen nutzt 

Bilirubin

Beim Zerfall der roten Blutkörperchen entstehendes Stoffwechselprodukt, das der Körper zur Ausscheidung chemisch weiter verarbeiten muss 

Credé-Prophylaxe

Schutz der Augen eines Neugeborenen vor Infektionen durch das Einträufeln von Silbernitrat

CTG (Cardiotokograph)

"Wehenschreiber": ein Gerät, das die Wehen der Mutter und die Herztöne des Kindes aufzeichnet 

Dammnaht

Wundverschluss nach Dammschnitt oder Dammriss infolge der Entbindung 

Dammschnitt

Schnitt zur Erweiterung des Scheidenausganges und damit des Geburtswegs, um ein Reißen des Gewebes zu vermeiden 

Divingreflex oder Tauchreflex

Reflektorischer Verschluss des Kehlkopfes beim Neugeborenen sobald das Gesicht mit Wasser in Kontakt kommt; verhindert das Eindringen von Wasser in die Luftwege 

Feldenkrais-Technik

Von Moshe Feldenkrais entwickeltes Verfahren zur Entspannung und Bewegungsverbesserung

Frühgeburt

Geburt eines - meist unreifen - Kindes vor Ablauf der neunmonatigen Schwangerschaft unter 37 Schwangerschaftswochen

HNO

Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

Inklusionszysten

Harmlose Einschlusskörperchen, können nach konventionellen Dammnähten entstehen und Beschwerden bereiten

Kernikterus

Für das Säuglingsgehirn schädliche Ablagerung von Bilirubin durch den Zerfall roter Blutkörperchen nach der Geburt

Komplikation

Verschlimmerung eines Krankheitszustands durch einen unvorhergesehenen Umstand

Kreißsaal

Speziell für Geburten genutzter Raum mit entsprechender Ausstattung

Lamaze

Nach dem französischen Arzt Ferdinand Lamaze benannte Methode einer Entbindung ohne Angst und Schmerzen unter Einsatz einer entspannenden Atemtechnik

Mehrlinge

Mehr als ein Kind bei einer Schwangerschaft, Zwillinge, Drillinge etc.

Misgav-Ladach

Krankenhaus in Jerusalem, in dem der sanfte Kaiserschnitt erstmals angewandt wurde

Otoakustische Emissionen

Von den Ohren selbst hervorgerufene, schwache Töne, die zur Überprüfung der Hörfähigkeit genutzt werden

Periduralanästhesie (PDA, Rückenmarksbetäubung)

Betäubung durch Einspritzen von Medikamenten in den Wirbelkanal

Plazenta

"Mutterkuchen" = während der Schwangerschaft gebildetes Organ zur Versorgung des Kindes mit Nährstoffen

Rooming-in

Gemeinsame Unterbringung von Mutter und Kind nach der Entbindung

Rückbildungsgymnastik

Übungsprogramm zur Unterstützung der Rückbildung und Kräftigung des Beckenbodens nach einer Schwangerschaft

Sanfter Kaiserschnitt

Schonende Form der Entbindung durch Operation

Saugglocke

Hilfsmittel, das mit Unterdruck am Kopf eines Kindes angesetzt wird, um die Geburt zu unterstützen

Sudden Infant Death Syndrome (SIDS)

Plötzlicher Kindstod; ursächlich noch nicht geklärt, deshalb sieben Regeln für den sicheren Schlaf Ihres Babys

Tandem-Spektrometrie

Auf der Analyse von Blut basierender Labortest zum Ausschluss der folgenden Stoffwechselkrankheiten

Telemetrie

Übertragung von Messwerten von einem Sender auf einen Empfänger

Transdermale elektrische Reizung

Elektrische Stimulation durch die Haut, um Schmerzreize abzuschwächen

Uterus

Gebärmutter; Hohlorgan der Frau, in der ein Kind heranwächst

Walking Epidural

Niedrigdosierte, lokale Betäubung, bei der die Empfindungs- und Gehfähigkeit der Mutter erhalten bleiben

Wassergeburt

Geburt im Wasser bzw. einer Geburtswanne

Wochenbett

Die ersten sechs bis acht Wochen nach der Geburt

Zange

Hilfsmittel, mit dem das Kind schonend geleitet werden kann, um die Geburt zu unterstützen



Über uns