HELIOS Klinik Zerbst/Anhalt

Krankenhaushygiene

Die HELIOS Kliniken Gruppe ist dem Patientennutzen verpflichtet. Wir nehmen die Problematik von Infektionen in Krankenhäusern deswegen sehr ernst. Wir sind uns auch der enormen Gefahr bewusst, die multiresistente und panresistente Erreger (u.a. MRSA) für das Wohl unserer Patienten darstellen.

Wir haben aus diesem Grund bereits 2006 eine zentrale Schaltstelle für den Kampf gegen Infektionen eingerichtet: die HELIOS Fachgruppe „Klinische Hygiene und Infektiologie", die neueste Forschungsansätze diskutiert und konzernweit Maßnahmen plant und umsetzt. Geleitet wird sie von Professor Henning Rüden, einem renommierten Mediziner und ehemaligen Direktor des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin an der Charité.

Im Klinikalltag setzten wir die von der Fachgruppe erarbeiteten Handlungsempfehlungen konsequent um. Die Händedesinfektion mit der Kitteltaschenflasche ist die wichtigste Maßnahme vor und nach Kontakt mit Patienten. Die HELIOS Kliniken nehmen an der bundesweiten Aktion "Saubere Hände" teil. Sie hilft unseren Ärzten und Pflegern, eine häufige Ansteckungsquelle wirksam auszuschalten. Durch gezielte Weiterbildung und Sensibilisierung unserer Mitarbeiter wollen wir hier die Frequenz und Gründlichkeit weiter erhöhen.

HELIOS setzt auf Transparenz. Auch bei den Krankenhausinfektionen. Um sich hier auch einem nationalen Vergleich zu stellen, sind die HELIOS Kliniken Teilnehmer des Krankenhaus-Infektions-Surveillance-Systems (KISS = Erfassung von nosokomialen Infektionen) des Nationalen Referenzzentrums für Surveillance von nosokomialen Infektionen (NRZ). Die Ergebnisse zeigen: Die Maßnahmen in unseren Kliniken greifen. Seit Einführung im Jahr 2008 eines deutschlandweit, in allen HELIOS Kliniken einheitlichen, Leitfadens der Krankenhaushygiene liegt im Jahr 2011 der prozentuale Anteil der im Krankenhaus erworbenen MRSA-Fälle, bezogen auf alle MRSA-Fälle, 40 Prozent unter dem Bundesdurchschnitt, also besser.

So erreichen Sie uns

HELIOS Klinik Zerbst/Anhalt
Friedrich-Naumann-Straße 53
39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: (03923) 739-0
Telefax: (03923) 739-298
E-MAIL

Tilman Grommé

Regionalkrankenhaushygieniker Region Mitte-Nord
Tel.: (03921) 96-20 60
Fax.: (03921) 96-20 23
E-Mail senden

Diana Schenkenberger

Hygienefachkraft
Tel.: (03923) 739-227
Fax.: (03923) 739-299
E-Mail senden


Über uns