HELIOS Klinik Zerbst/Anhalt

Anästhesiologie und Intensivmedizin

Anästhesie

Eine Operation bedeutet einen Eingriff in die physische und psychische Unversehrtheit. Mit modernen anästhesiologischen Verfahren und hohem Fachwissen möchten die Mitarbeiter der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin Ihnen die Angst vor einem operativen Eingriff nehmen.
Welches Verfahren für den jeweiligen Patienten geeignet ist, wird in der Anästhesiesprechstunde in einem Prämedikations- und Aufklärungsgespräch besprochen.
Unsere anästhesiologischen Arbeitsplätze im Zentral-OP sind technisch hochwertig ausgestattet und werden entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen regelmäßig gewartet. Dem OP angegliedert ist der Aufwachraum, in welchem die Überwachung und Schmerztherapie der Patienten unmittelbar nach Beendigung der Narkose durch Anästhesiepersonal erfolgt.


Intensivmedizin

Für die Betreuung schwerkranker Patienten verfügen wir über eine modern ausgestattete, interdisziplinäre Intensivstation. Hier werden unter unserer organisatorischen Leitung Patienten mit Erkrankungen aus unterschiedlichsten Fachgebieten gemeinsam mit den entsprechenden Fachkollegen behandelt oder perioperativ überwacht.
Ein Schwerpunkt unserer intensivmedizinischen Tätigkeit ist die Entwöhnung (Weaning) eines von einem Beatmungsgerät abhängigen Patienten. Das Weaning soll dem Patienten wieder ermöglichen, selbständig und frei zu atmen. Wir übernehmen auch Patienten aus anderen Krankenhäusern.


Für Angehörige ist die Station grundsätzlich jederzeit offen. Auch wenn Patientenpflege, ärztliche Diagnostik und Therapie einen langdauernden Besuch bei Ihren Angehörigen nicht immer zulassen. Bei Krisensituationen stehen für unsere Patienten und Angehörige Psychologen und Kranken-hausseelsorger zur Verfügung.

 

Dr. med. Karsten Beyer
Chefarzt

So erreichen Sie uns

Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Friedrich-Naumann-Straße 53
39261 Zerbst/Anhalt
Telefon: (03923) 739-161
Telefax: (03923) 739-170

Dr. med. Karsten Beyer

Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin
Tel.: (03923) 739-161
Fax.: (03923) 739-170
E-Mail senden


Über uns