HELIOS Universitätsklinikum Wuppertal – Universität Witten/Herdecke

Zentrum für Unfallchirurgie und Orthopädie

 

Klinikdirektor Prof. Dr. med. Andreas Dávid, PD Dr. med. Axel Pommer und PD Dr. Dr. med. A. J. A. Terzis.

  

Liebe Patientinnen und Patienten, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,


das Zentrum für Unfallchirurgie und Orthopädie hat sich zu einem bedeutenden überregionalen Zentrum der Versorgung Unfallverletzter aller Altersstufen entwickelt. Gleichzeitig wurde durch Einbeziehung von Spezialisten in die Klinik mit der Diagnose und Behandlung von orthopädischen Erkrankungen ein neuer Schwerpunkt etabliert. So werden heute nahezu die Hälfte unserer Patienten wegen Verschleißerkrankungen, chronischen Überlastungsschäden, Schmerzzuständen oder entzündlichen Erkrankungen des Bewegungsapparates an unserer Klinik behandelt.

 

Wesentliche Schwerpunkte haben sich entwickelt und werden durch fachkompetente Ärzte vertreten. Hierzu zählt in erster Linie das Wirbelsäulenzentrum, das von dem Chefarzt Herrn Privatdozent Dr. med. Axel Pommer geführt wird. Ein wesentliches Kennzeichen dieses Zentrums ist die Einbindung und Kooperation der Neurochirurgen, dessen Team von Herrn Privatdozent Dr. Dr. A. J. Terzis geleitet wird.

 

Durch die Fachkompetenz der Orthopäden, Wirbelsäulenchirurgen und Neurochirurgen ist im Bergischen Land ein einzigartiges Zentrum für Wirbelsäulenverletzungen und -erkrankungen entstanden. Hier werden operative und nicht operative Behandlungen bei Verschleißerkrankungen und chronischen Rückenschmerzen angewandt ebenso wie moderne Techniken zur Behandlung von Wirbelsäulenbrüchen, die auch nicht selten auf chronische Erkrankungen wie etwa Osteoporose zurückzuführen sind.

 

Diese Spezialisierung auf Teilgebieten der Unfallchirurgie und Orthopädie sind nur in einem sehr großen Zentrum möglich. Diese Voraussetzungen sind am HELIOS Universitätsklinikum Wuppertal gegeben, in dem jährlich 4.500 Patienten stationär und etwa 18.000 ambulant wegen Erkrankungen des musculoskeletalen Systems behandelt werden. Es ist damit eines der größten Zentren Deutschland.

 

Trotz der Größe und der hohen fachlichen Spezialisierung bemühen wir uns sehr, eine vertrauensvolle und möglichst persönliche Atmosphäre zu schaffen, in der Sie sich wohlfühlen sollen. Fragen Sie uns – wir sind für Sie da! 

 

Ihr

 

Prof. Dr. med. Andreas Dávid
Klinikdirektor

  

 

 

 

Zentrum für Unfallchirurgie und Orthopädie
mit der Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie, dem interdisziplinären Wirbelsäulenzentrum und den Spezialisten für Neurochirurgie

Direktor: Prof. Dr. med. Andreas Dávid

Heusnerstraße 40
42283 Wuppertal-Barmen
Haus 4A, 2. Etg.

Sekretariat: Michaela Steinmetz
Telefon (0202) 896-33 01
Telefax (0202) 896-33 02
E-Mail

 

 

SAV-Klinik

Die Unfallchirurgie ist von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung anerkannt zur Behandlung von Schwerstverletzten (SAV= Schwerverletztenartenverfahren). Einzige SAV-Klinik im Bergischen Land.

Überregionales Traumazentrum

HELIOS Klinikum Wuppertal ist eins von zwei überregionalen Traumazentren im „Bergischen Traumanetzwerk“

 ... mehr Informationen



Über uns