HELIOS Universitätsklinikum Wuppertal – Universität Witten/Herdecke

Interdisziplinäres Notfallzentrum

Lebensbedrohlicher Notfall? Wählen Sie 112

Sehr geehrte Patienten, Rettungskräfte und Wuppertaler Ärzte!

Das interdisziplinäre Notfallzentrum ist der zentrale Anlaufpunkt für alle Notfallpatienten und den Rettungsdienst der Stadt Wuppertal. Wir behandeln jährlich über 40.000 Patienten mit akuten Erkrankungen und Verletzungen aller Schweregrade.

 

 

Video: Das Notfallzentrum stellt sich vor (Flash-Plugin erforderlich)
 

 

Zentrale Lage mitten im Klinikum

Die Aufnahme mit dem geräumigen Anmelde- und Wartebereich ist im Neubau in Haus 5 untergebracht. In der Intensivüberwachungseinheit können bis zu sechs Patienten gleichzeitig umfassend versorgt werden. Die umfangreiche apparative Ausstattung macht es möglich, dass jegliche in der Notfallsituation erforderliche Diagnostik im Notfallzentrum bzw. in der unmittelbar benachbarten Radiologie erfolgen kann.

 

Das Ersteinschätzungs-Konzept

Unsere Patienten werden nach Dringlichkeit versorgt. Hierfür haben wir ein klinisches Ersteinschätzungssystem eingeführt. Unmittelbar nach der Ankunft wird jeder Patient von einer erfahrenen Pflegekraft nach den Beschwerden befragt. Danach erfolgt die Einordnung in ein vierstufiges Raster, das durch ein Farbschema deutlich gemacht wird. So gelingt es uns, die Wartezeit an die jeweilige Schwere des Erkrankungsbildes anzupassen und zugleich Verständnis bei den Patienten zu wecken, die ihre Wartezeit nachvollziehen können.

Mit den besten Wünschen

Ihr

Dr. med. Jan Hammer

Leiter des Notfallzentrums

Dr. med. Jan Hammer
Chefarzt des Notfallzentrums
E-Mail

Heusnerstraße 40
42283 Wuppertal
Haus 5, Erdgeschoss
 
Telefon: (0202) 896-15 15
Telefax: (0202) 896-15 14

Anmeldung

(wenn möglich) über unser Notfall-Telefon:
(0202) 896-15 10
(tgl. 9:00 bis 21:00 Uhr)

oder über die Pforte:
Telefon (0202) 896-0



Über uns