HELIOS Klinikum Wuppertal

Bergisches Lungenzentrum
am HELIOS Klinikum Wuppertal

 

 

Prof. Dr. med. Kurt Rasche und Priv.-Doz. Dr. med. Servet Bölükbas leiten das Bergische Lungenzentrum.

 

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten, Kolleginnen und Kollegen!

 

Menschen mit einer Lungenerkrankung finden im Bergischen Lungenzentrum des HELIOS Klinikums Wuppertal den richtigen Ansprechpartner – und zwar ganz unabhängig davon, um welche Art von Erkrankung es sich handelt.

 

Video: Das Bergische Lungenzentrum (Flash-Plugin erforderlich)
 

 

 

Mit der internistischen Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin sowie der Klinik für Thoraxchirurgie bietet die Spezialabteilung einen breiten Erfahrungsschatz hinsichtlich der Behandlung von gut- und bösartigen Erkrankungen in den unterschiedlichsten Stadien. Das Zentrum verfügt über insgesamt rund 70 Betten, sechs Oberärzte und 13 Assistenzärzte.

 

Nicht nur bei der Therapie von Krebserkrankungen profitiert das Bergische Lungenzentrum von der Einbettung in die Struktur eines Krankenhauses der Maximalversorgung. Die Lungenspezialisten nutzen die kurzen Wege zu Kardiologen, Neurologen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Radiologen und Hals-, Nasen- und Ohrenspezialisten. Sie können so eine auf den jeweiligen Patienten individuell zugeschnittene Behandlung zusichern.

 

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit!

Ihre

 

Prof. Dr. med. Kurt Rasche

Chefarzt der Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin

 

PD Dr. med. Servet Bölükbas

Chefarzt der Klinik für Thoraxchirurgie

 

 

 

Bergisches Lungenzentrum 

Anmeldung Pneumologie:
Frau Kaiser-Speckenbach
Telefon (0202) 896-39 02
Telefax (0202) 896-39 01
E-Mail

Anmeldung Thoraxchirurgie:
Frau Hohnke-Bieler
Telefon (0202) 896-39 12
Telefax (0202) 896-39 11 
E-Mail 

Haus 5, 6 und 9
Heusnerstraße 40
42283 Wuppertal-Barmen


 

Die Behandlung bei Lungenkrebs wird besonders empfohlen von der FOCUS-Klinikliste.

Lesen Sie mehr

 

Schon jetzt vormerken:

8. Symposium Lunge
Informationen für Patienten
Hattingen, 12. Sept. 2015
Zur Veranstaltung



Über uns