HELIOS Klinik Bergisch-Land

Physio- und Sporttherapie

Eine funktionsgerechte Bewegung hängt nicht nur von der Muskelkraft ab, sondern auch von Knochen, Gelenken, Sehnen und einem funktionsfähigen Nervensystem mit seinen motorischen und sensiblen Bereichen.

 

Viele Patienten sind durch die Tumorerkrankung und die damit verbundene Behandlung immobil geworden. Durch krankengymnastische Einzelbehandlung lernen sie in der Rehabilitation wieder zu gehen und werden so in die Lage versetzt, sich selbstständig im Alltag zurechtzufinden.

 

Am Anfang steht immer eine gründliche Befunderhebung durch die Physiotherapeuten. Gemeinsam mit dem Patienten werden dann die Therapieziele festgelegt und ein Behandlungsplan erstellt. Dabei werden auch Bewegungsaktivitäten des täglichen Lebens sowie berufliche Anforderungen berücksichtigt.

 

Unsere Physiotherapeuten sind auf typische Folgestörungen spezialisiert, welche nach bestimmten Tumoroperationen oder nach Bestrahlung und Chemotherapie auftreten können. Z.B.

  • PNP (Polyneuropathie=Sensibilitätsstörung)
  • Muskelschwäche
  • Allgemeine Leistungsminderung
  • Bewegungseinschränkung
  • Ödeme (posttraumatisch/lymphatisch)

Die Folgestörungen Inkontinenz nach einer Operation z.B. Darm-, Blase- oder Prostata können durch regelmäßiges Blasen-, Schließmuskel- und Beckenbodentraining behoben werden.

So erreichen Sie uns

HELIOS Klinik Bergisch-Land

Im Saalscheid 5
42369 Wuppertal
Telefon: (0202) 24 63-01
Telefax: (0202) 24 63-19 61
E-MAIL



Über uns