HELIOS Klinik Wittingen

Entlassung und Nachsorge

Der Tag, an dem Sie aus unserem Krankenhaus entlassen werden ist nicht nur für Sie, sondern auch für uns ein schöner Tag, weil wir unser gemeinsames Ziel - Ihre Genesung - erreicht haben.


Bevor Sie das Krankenhaus wieder verlassen, werden die Entlassung und die eventuell erforderliche Weiterbehandlung durch Ihren Hausarzt, niedergelassenen Facharzt, Pflegedienst oder Therapeuten weitsichtig vorbereitet. Die lückenlose Weitergabe der wesentlichen Informationen (z. B. Pflegeüberleitung, Briefe, Medikamentenplan, Reha–Anträge) wird von der Station durch eine umfassende Entlassungsplanung gesichert.


Hilfsbedürftige Patientinnen und Patienten erhalten durch die enge Kooperation mit allen ortsansässigen ambulanten und vollstationären Pflegeeinrichtungen eine individuelle Unterstützungsplanung. Diese erstreckt sich von der Beschaffung erforderlicher Pflegehilfsmittel (Pflegebett etc.) über die Beantragung von Leistungen aus der Kranken- / Pflegekasse bis hin zur individuellen Planung der häuslichen Versorgung durch einen ambulanten Pflegedienst oder Diakoniestation.


Wir haben Verständnis dafür, dass Sie so schnell wie möglich wieder in Ihr gewohntes Alltagsleben zurückkehren möchten. Wir empfehlen Ihnen jedoch im Interesse Ihrer Gesundheit, Ihren Krankenhausaufenthalt so lange wie medizinisch notwendig aufrechtzuerhalten. Sollten Sie sich dennoch für eine vorzeitige Entlassung ohne Einwilligung der Ärzte entscheiden, so benötigen wir von Ihnen eine Erklärung, dass Sie die Klinik auf eigene Verantwortung verlassen.



Über uns