HELIOS Klinik Wipperfürth

Pflegedienst

Der Patient als Persönlichkeit steht als Partner im Mittelpunkt unseres pflegerischen Handelns. Wir orientieren uns dabei an den Bedürfnissen, dem Willen und den Möglichkeiten des Patienten sowie an dem ermittelten Pflegebedarf. Unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes und der Berücksichtigung seiner Person unterstützt und fördert Pflege den Patienten durch Hilfe zur Selbsthilfe.

 

Um die Pflegepraxis entsprechend einem modernen Verständnis von Pflege zu gestalten, bedienen wir uns

  • des Pflegeprozesses als Instrument zur Planung, Durchführung und Überprüfung unseres Handelns
  • der Pflegestandards als Grundlage einer professionellen Pflege
  • der Bereichspflege zur Gestaltung einer patientenorientierten, partnerschaftlichen Beziehung zwischen Patient und Pflegekraft sowie zur Förderung des selbstständigen und eigenverantwortlichen Handelns der Pflegenden
  • der Aus-, Fort- und Weiterbildung

 

Der Pflegedienst begegnet Ihnen in der HELIOS Klink Wipperfürth in allen medizinischen Fachabteilungen unseres Hauses. Als größte Berufsgruppe der Klinik nehmen die Schwestern und Pfleger eine Vielzahl von Aufgaben wahr.

 

Auch bei der Vorbereitung und Assistenz diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen, der Erklärung von Pflegehilfsmitteln und medizinischen Geräten bis hin zur Stillberatung der jungen Mütter in unserer geburtshilflichen Abteilung sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Klink aus dem Pflegedienst Ihre ersten Ansprechpartner.

 

Unsere Auffassung von patientenorientierter Pflege entspricht der bedeutenden Pflegeforscherin Virginia Henderson. Sie definiert Krankenpflege als Hilfeleistung in der Durchführung jener Handreichungen, die zur Gesundheit und Genesung beitragen, die der Kranke selbst ohne Unterstützung vornehmen würde, wenn er über die nötige Kraft, den Willen und das Wissen verfügte. Diese Hilfeleistung soll so geschehen, dass der Kranke seine Unabhängigkeit so rasch wie möglich wieder erlangt.

 

Dabei kommt Ihnen unser fortschrittliches Organisationskonzept der "Bereichs- und Bezugspflege“, das in der Fachpresse sogenannte "Wipperfürther Modell“, zugute. Es gewährleistet, dass die erfahrensten und kompetentesten Pflegekräfte nicht durch eine Fülle von administrativen Aufgaben gebunden werden, sondern ihr Können am Krankenbett, direkt bei Ihnen, einsetzen.

 

Zu Beginn der Behandlung werden die Schwestern und Pfleger, im Rahmen der Möglichkeiten mit Ihnen gemeinsam, nach einem umfassenden Aufnahmegespräch die notwendige pflegerische Unterstützung planen, um so eine individuelle, ganzheitliche Pflege sicherzustellen und Ihren Genesungsprozess wirksam zu fördern.

 

Im Rahmen der Kath. Krankenpflegschule Bergisches Land GbR bilden wir in unserem Krankenhaus junge und engagierte Menschen zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in aus. Wir bieten hierzu 32 Ausbildungsplätze an. Die gesamte Krankenpflegeschule umfasst insgesamt 225 Ausbildungsplätze.

 

Interessieren Sie sich für die Pflege und die Arbeit in unserem Pflegeteam?
Haben Sie Fragen oder Anregungen?

 



Über uns