HELIOS Klinik Wipperfürth

Abteilung für Schmerztherapie

Lang andauernde Schmerzzustände gehen oft in einen chronischen Schmerz über. Aus einem Symptom, welches infolge einer Erkrankung oder Verletzung entstanden ist, entwickelt sich eine selbstständige Schmerzerkrankung, die konsequent behandelt werden muss. Manchmal reicht eine ambulante Therapie allein nicht aus, so dass eine stationäre Behandlung notwendig wird.

 

In der HELIOS Klinik Wipperfürth werden Patienten mit chronischen Schmerzerkrankungen stationär behandelt. Entsprechend der Bedürfnisse von Schmerzpatienten sind die Räumlichkeiten unserer zehn Betten umfassenden Station großzügig und behindertengerecht eingerichtet. In einem großen Trainingsraum mit umfangreicher Ausstattung können sich Betroffene jederzeit selbstständig in therapiefreien Intervallen betätigen. Eine große Gemeinschaftsküche lädt in den Pausen zum Verweilen ein. Die stationäre Schmerzbehandlung erfolgt nach einem multimodalen Konzept durch ein interdisziplinäres Team bestehend aus spezialisierten Ärzten und Pflegekräften über Ergo- und Physiotherapeuten bis hin zu Psychotherapeuten.

Die stationäre Behandlungsdauer in der Abteilung für Schmerztherapie beträgt in der Regel 10 bis 14 Tage und umfasst einen festen Stundenplan von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr. In den täglichen Visiten werden die Therapiemöglichkeiten den individuellen Gegebenheiten und Bedürfnissen der Patienten angepasst.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook - bitte HIER anklicken!

So erreichen Sie uns

Leitender Arzt der Abteilung für Schmerztherapie
Ralf Trogemann

Telefon: (02267) 889-130
Telefax: (02267) 889-605

E-MAIL



Über uns