HELIOS Klinik Wipperfürth

Informationsabend der HELIOS Klinik Wipperfürth: Multimedizin für Senioren

Dr. med. Thomas Heimig, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Teilbereich Geriatrie

Am Dienstag, 12. September 2017, um 18:00 Uhr informiert Dr. med. Thomas Heimig, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Teilbereich Geriatrie, im Seminarzentrum, Wipperstraße 38, in Halver Anschlag zu dem Thema „Multimedizin für Senioren“.

 

Patienten im höheren Lebensalter, die akut erkranken, verschlechtern sich häufig auch in ihrer Mobilität und ihrer Fähigkeit, die Dinge des Alltags zu bewältigen.  Zudem bestehen mit der Einnahme mehrerer Medikamente  oft mehrere chronische Erkrankungen gleichzeitig. Nicht selten sind auch vorübergehende oder dauerhafte Gedächtnisprobleme vorhanden.
Die Alltagskompetenz und die Mobilität dieser Patientengruppe während der Akuterkrankung wiederherzustellen ist das Ziel der Behandlung auf der Station für geriatrische Frühmobilisation in der HELIOS Klinik Wipperfürth. Die frühestmögliche Mobilisierung ist für Patienten im fortgeschrittenen Alter eminent wichtig, um ein selbstständiges Leben zu erhalten.

 

Dr. Thomas Heimig wird die ganzheitliche Behandlung des älteren Menschen in den Fokus des Abends rücken. Als Facharzt für Innere Medizin,  Gefäßmedizin, Klinische Geriatrie, Palliativmedizin und Physikalische Therapie kennt sich Dr. Thomas Heimig bestens mit sämtlichen Erkrankungen des Alters aus.

 

Die Vortragsreihe ist kostenfrei und bedarf keiner vorherigen Anmeldung.

 

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien.

In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

Quirónsalud betreibt 44 Kliniken, 44 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

Pressekontakt:
Sandra Lorenz
Referentin für Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 2267 889-7031
E-Mail: sandra.lorenz@helios-kliniken.de 

 




Über uns