HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Vaskulitiszentrum Rhein-Main

Das Vaskulitiszentrum Rhein-Main ist auf  rheumatische Entzündungen der Blutgefäße spezialisiert. Fachärzte unterschiedlicher Disziplinen und Kliniken arbeiten eng zusammen. Rheumatische Entzündungen der Blutgefäße können auf diese Weise noch rascher erkannt und therapiert werden. Zum Spezialisten-Team gehören neben Rheumatologen Nierenfachärzte, Lungenfachärzte, Kardiologen, Dermatologen, Neurologen, Augenärzte, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte und Gastroenterologen, Radiologen und Angiologen.

Vaskulitis – die Chamäleon-Erkrankung

Vaskulitis kennt kein Alter: Jeder Mensch kann daran erkranken. Der Befall kann sowohl große Blutgefäße wie die Hauptschlagader oder Bauchgefäße, aber auch die kleinen Blutgefäße betreffen; ebenso innere Organe, Nerven und die Haut. Vaskulitis wird auch als Chamäleon-Erkrankung bezeichnet, da sie anderen Krankheiten, wie etwa Infektionen oder hämato-onkologischen Erkrankungen ähnelt. Das liegt vor allem an den unspezifischen Symptomen wie z.B. Fieber, Hautausschlag und Gewichtsabnahme. Die unspezifischen Merkmale erschweren die Diagnosefindung. In einem interdisziplinären Zentrum kann die Diagnose rasch gestellt werden. Aufgrund der Vielzahl der möglichen betroffenen Gefäße und Organe sollten betroffene Patienten immer von einem kompetenten Team verschiedener Fachärzte betreut werden.

SO ERREICHEN SIE UNS

Prof. Dr. med. Elisabeth Märker-Hermann
Leiterin des Vaskulitiszentrum Rhein-Main

Telefon (0611) 43-9777

E-Mail



Über uns