HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Klinik für Urologie und Kinderurologie

Die Klinik für Urologie und Kinderurologie verfügt in den HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden über insgesamt 48 stationäre Betten und eine eigene Urologische Ambulanz. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, operierte Patienten auf der operativen Intensivstation sowie der Intermediate-Care-Unit zu versorgen. Für urologisch kranke Kinder stehen Betten in der Kinderklinik zur Verfügung. Neben einem speziell ausgestatteten Operationssaal in der Urologischen Ambulanz werden täglich zwei oder drei Operationssäle im Zentral-OP von der Urologischen Klinik genutzt.

Die Klinik für Urologie und Kinderurologie ist für Prostatakarzinom-Operationen und Blasenkarzinom-Operationen ein "High Volume Hospital". Das bedeutet, dass diese Operationen überdurchschnittlich oft durchgeführt werden. Publizierte Studien belegen vor allem in der Onkologie, dass bei anspruchsvollen, komplexen Operationen wie zum Beispiel der Radikalen Prostatektomie beim Prostatakarzinom oder der Radikalen Zystektomie beim Blasenkarzinom bessere Resultate in Form von längeren Überlebenszeiten und niedrigeren Komplikationsraten sowie besseren funktionellen Ergebnissen bei den "High Volume Hospitals" bestehen. Darüberhinaus können hier Patienten und Kostenträgern kürzere Krankenhausverweildauern angeboten werden.

Jährlich werden in den HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden 150-180 Radikale Prostatektomien sowie 40-50 Radikale Zystektomien durchgeführt. Die jährliche Zahl an organerhaltenden Nierentumorresektionen und Tumornephrektomien liegt zwischen 110-140. Hodenkarzinompatienten werden jährlich 30-40 operiert.

  • Mitglied im Onkologischen Schwerpunkt (OSP)
  • Zertifiziertes interdisziplinäres Kontinenz- und Beckenbodenzentrum

SO ERREICHEN SIE UNS

Klinik für Urologie und Kinderurologie

Prof. Dr. med. Klaus Kleinschmidt
Klinikdirektor

Telefon (0611) 43-2403
Telefax (0611) 43-2124

E-Mail



Über uns