HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Klinik für Unfall-, Hand- und Orthopädische Chirurgie

Die Klinik für Unfall-, Hand- und Orthopädische Chirurgie bietet alle Möglichkeiten eines modernen Trauma-Centers mit interdisziplinärer Versorgung durch 18 Fachdisziplinen. Das gesamte Spektrum der Unfallchirurgie und Orthopädie (außer Skoliosechirurgie) wird angeboten. Schwerpunkte sind die gesamte Traumaversorgung im Bereich des Bewegungsapparates mit Arthroskopie, Hand-, Fußchirurgie und rekonstruktiver Chirurgie sowie Endoprothetik des Hüft-, Knie und Schultergelenkes.

Der Klinik stehen rund um die Uhr ein Hubschrauberlandeplatz, eigener Notarztwagen, alle operativen Möglichkeiten, Intensivstation und alle diagnostischen Verfahren einschließlich Computertomographie, Magnetresonanztomographie und Angiographie zur Verfügung. Es werden jährlich rund 3.500 Operationen durchgeführt. Die Klinik bietet minimalinvasive Chirurgie mit modernsten Implantaten und modernster Technologie einschließlich 3-D-Bildwandler und Navigation. Die Abteilung für physikalische Therapie bietet alle Formen der Physiotherapie. Mit den Rehakliniken Wiesbadens und der Umgebung besteht eine enge Zusammenarbeit, um die schnellstmögliche Rehabilitation zu erzielen.

SAV-Klinik

Die Klinik für Unfall-, Hand- und Orthopädische Chirurgie ist von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung zur Behandlung von Schwerstverletzten im Schwerstverletzungsartenverfahren (SAV) anerkannt.

SO ERREICHEN SIE UNS

Klinik für Unfall-, Hand- und Orthopädische Chirurgie

Prof. Dr. med. Klaus Wenda
Klinikdirektor

Telefon (0611) 43-2087
Telefax (0611) 43-2088

E-Mail

Wir gehören zum Traumanetzwerk Hessen!


Über uns