HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Psycho-Onkologischer Dienst (POD)

Psycho-soziale Unterstützung für Krebspatienten und Angehörige

Begleitung - Beratung - Psychotherapie

Das Team des Psycho-Onkologischen Dienstes (POD) begleitet PatientInnen und ihre Angehörigen auf dem Weg durch die Krebserkrankung. Wir unterstützen Sie im gesamten Behandlungsverlauf, von der Verdachtsdiagnose bis in die Nachsorge und/oder palliative Phase bei seelischen, sozialen und spirituellen Fragen, Sorgen und Ängsten.

Unser Ziel ist, Sie und Ihre Angehörigen darin zu unterstützen, Ihre persönlichen Kraftquellen zur Krankheitsbewältigung nutzen zu können.

Sie können unterschiedliche Einzel, Paar-, Familien- und Gruppenangebote für die stationäre und ambulante Behandlung wahrnehmen. (Schwerpunkt/Angebote). Gern vermitteln wir Ihnen auch Informationen und weitere Unterstützungsmöglichkeiten.

Wir sind ausgebildete FachtherapeutInnen in Psychotherapie (approbierte Psychologische PsychotherapeutInnen und Heilpraktikerinnen für Psychotherapie) und Psycho-sozialer Onkologie (nach PSO/dapo) und verfügen über fachspezifische Zusatzqualifikationen: Verhaltenstherapie, Gesprächspsychotherapie, Systemische Therapie, Tiefenpsychologische Therapie, Psychodrama, Künstlerische Psychotherapie (Musiktherapie), so wie verschiedene Entspannungsverfahren.

Unser Team besteht aus einem leitenden Diplom-Psychologen (Alf von Kries), zwei Diplom-Psychologinnen (Monika Kohlmann, Jeannette Petri) und zwei Musiktherapeutinnen (Dorothea Schönhals-Schlaudt, stellvertretende Leitung und Ruth Hertrampf, Elternzeit).

SO ERREICHEN SIE UNS

Klinik Innere Medizin III
Psycho-Onkologischer Dienst (POD)

Alf von Kries
Leiter der Abteilung

Telefon (0611) 43-3200
Telefax (0611) 43-3201

E-Mail



Über uns