HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Leistungsspektrum der Physiotherapie

Die Praxis für Physiotherapie in den HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken steht allen Kassen- und Privatpatienten offen.

Neben dem klassischen Angebot einer Physiotherapiepraxis verfügen wir über einen gut ausgestatteten Trainingsraum zur MTT, ein Gallileo Gerät und Magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldtherapie

Diese therapeutische Nutzung von Magnetwellen ist eine der ältesten Therapieformen.
Angewandt wird die Magnetfeldtherapie z. B. bei

  • Gelenkschmerzen 
  • Sportverletzungen 
  • Hämatomen 
  • Rheuma


Anmeldung und Terminierung über Frau Rohr

Medizinische Trainingstherapie

Hierbei handelt es sich um ein frühzeitiges Muskelaufbautraining mit Geräten. Es sollen hierbei Atrophien (Abbau) der Muskulatur vermieden bzw. gering gehalten werden. Bei der MTT wird nach trainingswissenschaftlichen Methoden gearbeitet. Diese wurde speziell für Patienten entwickelt und bieten die Möglichkeit, bei vielen Verletzungen und Krankheitsbildern schon wenige Tage post-OP oder posttraumatisch ein gezieltes muskuläres Aufbautraining zu beginnen.

Eine Trainingseinheit kann neben dem Aufbautraining ein Aufwärmtraining auf speziellen Fahrrad-Ergometern beinhalten. Dehnübungen werden mit in das Programm eingebaut. Die Medizinische Trainingstherapie bietet somit die Möglichkeit eines funktionellen Aufbautrainings.

Da sich die MTT klar an den betroffenen oder verletzten Strukturen orientiert, kann diese Behandlung bereits sehr früh in der Akutphase eingesetzt werden.

Anmeldung und Terminierung über Frau Rohr.

Allgemeine Physiotherapie

  • Rückenschule
  • Physiotherapie im Schlingentisch
  • Cyriax
  • Physiotherapie am Gerät
  • Manuelle Therapie
  • Osteopathische Techniken
  • Kinesio-Tape
  • Cranio-Sakrale-Therapie
  • Atemphysiotherapie/ Reflektorische Atemtherapie
  • Beckenbodentherapie
  • Rückbildungsgymnastik

Neurophysiologische Therapien für Erwachsene

  • Bobath
  • PNF
  • Fascio-Orale-Trackt-Therapie
  • Basale Stimulation

Neurophysiologische Therapien für Kinder

  • Bobath
  • Voijta
  • Castillo-Moralis

Physikalische Therapien

  • Manuelle Lymphdrainage mit Kompressionsbandagen
  • Klassische Massage
  • Bindegewebsmassage
  • Schröpfmassage
  • Fußreflexzonenmassage
  • Wärmetherapie (Fango, Heißluft)
  • Elektrotherapie
  • BMS (Biomechanischer Muskelstimulator)
  • Magnetfeld

Unsere Therapiegruppen

  • Rückengruppe
  • Rückbildungsgruppe
  • Atemtherapiegruppe

Weitere Spezialgebiete

  • SpineMED: Wirbelsäulendekompression
  • Physiotherapie nach Brustoperationen
  • Inkontinenzbehandlung
  • Stroke Unit
  • Konservative Wirbelsäulentherapie
  • Physiotherapie nach Endoprothesenversorgung
  • Schmerztherapie
  • Physiotherapie auf der Intensivstation
  • Spezielle Athemphysiotherapie
  • Mucoviscidosebehandlung
  • Frühgeborenenbehandlung
  • Physiotherapie bei frühkindlichen Hirnschädigungen

Osteopathie

Wo immer Organe, Gelenke, Bindegewebe, Muskeln oder Nerven ihre Aufgaben nicht mehr korrekt erfüllen, kann die Osteopathie eingreifen. Im wahrsten Sinne des Wortes - denn ein Osteopath arbeitet im wesentlichen mit seinen Händen.

Alle Körpersysteme stehen in wechselseitiger Beziehung zueinander und sind durch das Nervensystem und das Gefäßsystem miteinander verbunden. Sie bilden ein aktives Ganzes, das über Mechanismen der Selbstregulation und der Selbstheilung verfügt.

Durch Unfälle, Operationen, Infektionen, Geburtstraumata oder emotionelle Traumata verändert sich die Struktur und auch ihre Funktion. Der Körper versucht dies bestmöglich auszugleichen. Irgendwann jedoch gelingt es ihm nicht mehr, ein Gleichgewicht zu finden, das keine Beschwerden verursacht.

Hier steckt der Ansatzpunkt für Osteopathie: Sie begreift den Menschen in seiner Ganzheit und behandelt nicht nur die sichtbaren Symptome, sondern deren zugrunde liegenden Störungen, um die funktionelle Harmonie wiederherzustellen - als Prävention und Unterstützung bei akuten und chronischen Leiden.

Osteopathie wird in drei Bereiche untergliedert, die in der Praxis jedoch nicht voneinander getrennt sind, sie gehen fließend ineinander über:

StrukturBereich
Bindegewebe, Muskulatur und GelenkeParietale Osteopathie
Innere Organe und deren bindegewebige AufhängungViszerale Osteopathie
Inhärente „Rhythmen“ des OrganismusCraniosacrale Osteopathie

MTT-Trainingsraum



Über uns