HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Denervation der Nierenarterien

Seit 2011 wurde in unserer Klinik die Methode der Denervation ("Ablation") der Nierenarterien etabliert. Diese Methode kann zum Einsatz kommen, wenn sich eine arterielle Hypertonie trotz mehrerer Medikamente nicht einstellen lässt. Hierbei wird - ähnlich wie bei einer Herzkatheteruntersuchung - in Lokalanästhesie eine Schleuse in eine Arterie in der Leiste gelegt. Darüber wird ein spezieller Katheter bis in die Nierenarterien vorgebracht. Dort erfolgen punktuell mehrere Ablationen ("Verödungen").

Ob Sie oder Ihr Patient/ Ihre Patientin für einen solchen Eigriff in Frage kommt, besprechen wir gerne mit Ihnen (Kontaktaufnahme über unser Sekretariat, Tel.: 0611 - 43 2415 bzw. OA Dr. A. Grawe).

 

 

SO ERREICHEN SIE UNS

Klinik für Innere Medizin I:
Kardiologie und
konservative Intensivmedizin

Prof. Dr. med. Dr. Markus Ferrari
Klinikdirektor

Telefon (0611) 43-2415
Telefax (0611) 43-2906

E-Mail

Chest Pain Unit

ECMO-Zentrum



Über uns