HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Leistungsspektrum

  • Nicht-invasive kardiale Funktionsdiagnostik (EKG, LZ-EKG, LZ-Blutdruck, Spiroergometrie, Kipptischuntersuchung) 
  • Echokardiographie (transthorakal, transösophageal, Stress, 3D)
  • Invasive kardiale Diagnostik und Therapie (Koronarangiographie, PTCA/ Stentimplantation, FFR - Messungen, Rechtsherzkatheter, Rotablation, invasive Diagnostik komplexer Vitien, intravaskulärer Ultraschall IVUS) 
  • Notfallversorgung inklusive kardialen Assistsystemen (ECMO, Impella, IABP) 
  • Katheterinterventionelle Implantation vn Aortenklappen (TAVI) in Zuammenarbeit mit der HTG der Unimedizin Mainz 
  • ASD- Verschluss, individuell PFO-, Ductus Botalli Verschluss 
  • Implantation von Vorhofohr - Okkludern 
  • Denervation der Nierenarterien, PTA mit Stent bei Nierenarterienstenosen 
  • Interventionelle Therapie (TASH) bei hypertroph-obstruktiver Kardiomyopathie
  • Perikardpunktionen 
  • Myokardbiopsien (rechts- und linksventrikulär) 
  • Elektrophysiologie: Ablation bei supraventrikulären und ventrikulären Tachykardien, Pulmonalvenenisolation bei Vorhofflimmern 
  • Schrittmacher Implantation: Einkammer-, Zweikammer-Systeme, ICD-Implantationen, Implantation von kardialen Resynchronisationssystemen, Implantation von Eventrekordern
  • Nachsorge aller gängigen Schrittmacher und Defibrillatoren 
  • Kardio-MR in Zusammenarbeit mit der Radiologischen Praxis RNS
  • Diagnostik und Katheter geführte Therapie bei Gefäßerkrankungen (PTA)
  • Minimalinvasive Wiedereröffnung verschlossener Gefäße (CTO) mittels Katheter
  • Nachsorge nach Herztransplantation

Schwerpunkte

  • Behandlung von Erkrankungen des Herzens und/oder des Gefäßsystems in einem großen Funktionsbereich und auf unseren Stationen
  • Akuttherapie des Herzinfarktes und des kardiologischen Schocks (24 - Stunden PTCA Bereitschaft)
  • Koronarangiographien, PTCA und Stentimplantationen, FFR-Messungen an drei Herzkatheter Messplätzen, Medikament beschichtete Stents und Ballons, selbstauflösende Stents, intravaskulärer Ultraschall IVUS
  • Akuttherapie aller internistischen Notfälle auf unserer Intensivstation, Einsatz von allen gängigen Formen der Beatmung bis hin zu extrakorporaler Membranoxigenierung (ECMO), Kreislaufunterstützung (VA ECMO, Impella), erweitertem hämodynamischem Monitoring (PICCO, PA-Katheter) oder Nierenersatzverfahren
  • Interventionelle Reparatur und Ersatz von Herzklappenerkrankungen in Zusammenarbeit mit der Herzchirurgie der Unimedizin Mainz
  • Rhythmologischer Schwerpunkt mit Durchführung von elektrophysiologischen Untersuchungen und Ablationen
  • Implantation und Nachsorge von Schrittmachern, Defibrillatoren und Resynchronisationssystemen
  • Sämtliche echokardiographische Untersuchungen einschließlich 3D Darstellung in einem großen Echolabor
  • Denervation ("Ablation") der Nierenarterien bei medikamentös nicht einstellbarer arterieller Hypertonie
  • Cardio-MRT in Zusammenarbeit mit der radiologischen Praxis der HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden
    Interventioneller Verschluss von Vorhofseptumdefekten (ASD II) oder individuell bei einem persistierendem Foramen ovale (PFO)
  • Implantation von Vorhofohr - Okkludern
  • Interventionelle Therapie (TASH) bei HOCM

SO ERREICHEN SIE UNS

Klinik für Innere Medizin I:
Kardiologie und
konservative Intensivmedizin

Prof. Dr. med. Dr. Markus Ferrari
Klinikdirektor

Telefon (0611) 43-2415
Telefax (0611) 43-2906

E-Mail

Chest Pain Unit

ECMO-Zentrum



Über uns