HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Update: HELIOS HSK Wiesbaden kündigen externe Prüfungen und weitere Sanierung der Sanitärbereiche an

Um die Ursachen für die Keimbesiedelung auf der Frühgeborenenstation der HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden lückenlos aufzuklären, unterzieht sich die Station einer systematischen, externen Begehung. Durchgeführt wird die Prüfung von Prof. Dr. med. Arne Simon, der seit  2004 berufenes Mitglied und seit 2010 2. Vorsitzender der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert-Koch Institut, Berlin (KRINKO) ist. Während einer Begehung werden anhand eines detaillierten Fragebogens die räumlichen und organisatorischen Strukturen geprüft und bewertet. „Wir wollen wissen, ob es in unseren Strukturen und Prozessen Schwachstellen gibt, die die Verbreitung des Keimes möglicherweise begünstigt haben. Deswegen haben wir einen ausgewiesenen Experten um eine Prüfung gebeten. Wenn sich daraus  Änderungsbedarf ergibt, werden wir diese Empfehlungen zügig umsetzen“, sagt Prof. Dr. med. Markus Knuf, Direktor der Klinik für Kinder und Jugendliche der HELIOS HSK Wiesbaden. Die Ergebnisse dieser Untersuchung sollen Ende der Woche vorliegen. 

 

Die Situation auf der Neonatologie ist unverändert. Alle mit dem Keim besiedelten Kinder sind stabil, es sind keine weiteren Kinder betroffen. Das endgültige Ergebnis zur Ursache der Keimbesiedelung bei den Frühgeborenen liegt noch nicht vor.

 

Ein externes Audit wird die Klinikleitung auch im Bereich der Reinigung durchführen lassen. Damit wird ein auf die Bereiche Reinigung und Hygiene spezialisiertes, externes  Beratungsunternehmen beauftragt. „Wir haben bereits im vergangenen Jahr Verbesserungsbedarf in unserem Reinigungssystem festgestellt und Maßnahmen ergriffen. Aber auch hier wollen wir eine externe Meinung einholen und besser werden“, so Gäbler. 

 

Unabhängig davon werden die bereits begonnenen Sanierungsarbeiten der Sanitärbereiche fortgesetzt. „Wir haben in der Klinik Bereiche, beispielsweise die allgemein zugänglichen Toiletten in den Fluren, in denen auch die gründlichste Reinigung leider wenig bewirkt, da hier über viele Jahre hinweg nicht in die Instandhaltung investiert wurde . Die Sanierungsarbeiten führen wir bereits seit Ende vergangenen Jahres durch und werden sie dieses Jahr fortsetzen“, sagt Gäbler. Zusätzlich werden in der Klinik weitere Schulungen für Reinigungsmitarbeiter sowie verstärkt Kontrollen stattfinden. 

 


Pressekontakt:
Honorata Doba
Unternehmenskommunikation & Marketing
Telefon:       +49 611 43 9007
Mobil:          +49 152 225 038 66
E-Mail:         honorata.doba@helios-kliniken.de

 

Pressemeldung als PDF zum Herunterladen

So erreichen Sie uns

Simone Koch
Regionalleiterin Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Region Mitte-West

Ludwig-Erhard-Str. 100
65199 Wiesbaden

Telefon +49 611 43-9007
Mobil +49 160 972 500 74

E-Mail

So erreichen Sie uns

Kirsten Feldmann
Referentin
Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Ludwig-Erhard-Str. 100
65199 Wiesbaden

Telefon +49 611 43-9649

E-Mail



Über uns