HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Stärkung der Pflege: HELIOS veranstaltet ersten Pflegekongress mit über 1.100 Füh-rungskräften aus Pflege und Funktionsdiensten

Über 1.100 Stations- und Abteilungsleitungen aus der Pflege und den Funktions-diensten aus deutschlandweit 112 HELIOS Kliniken trafen sich zum ersten HELIOS Pflegekongress in Berlin. Sie diskutierten aktuelle Herausforderungen in ihrem Beruf sowie mögliche Lösungsansätze. Der HELIOS Pflegekongress gehört zu einer Vielzahl an Maßnahmen, mit denen die HELIOS Kliniken die Pflege stärken.

Medizinische Themen wie das Qualitätsmanagement und Patientensicherheit, aber auch Organisatorisches wie Ausfallkonzepte, interdisziplinäre Zusammenarbeit im Krankenhaus, Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie eine stärkere Service- und Patientenorientierung gehörten zum Programm des zweitägigen Kongresses, der am 19. und 20. Mai 2017 in Berlin stattfand. Im Mittelpunkt standen die über 1.100 Stations- und Abteilungsleitungen aus der Pflege und den Funktionsdiensten. Teilnehmerin Brigitte Wolff-Becker, Stationsleitung Kardiologie an den HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden, zieht ein Fazit zur Veranstaltung: „Durch den Pflegekongress habe ich Eindrücke aus vielen verschiedenen HELIOS Kliniken erhalten. Das war toll, weil man sich auf diese Weise vergleichen und sich mit Pflegekräften aus ganz Deutschland austauschen konnte. Es zeigte mir, dass die HELIOS HSK sehr innovativ sind; das macht mich natürlich stolz. Zum Beispiel nutzen wir ein IT-System, mit dem für jeden Patienten individuell ein Pflegeplan erstellt, die verschiedenen Leistungen sowie die Entwicklung des Patienten dokumentiert werden. Es war auch interessant mal hinter die Kulissen von HELIOS zu schauen und zu erfahren, wie der Konzern seine Einnahmen in die Kliniken investiert.“

Wichtigstes Ziel des Kongresses war es daher, mit den Pflegekräften des mittleren Managements in einen Dialog über ihr Rollenverständnis als Führungskräfte zu treten und ihnen Informationen, aber auch Hilfsmittel für verschiedene Bereiche ihrer Arbeit anzubieten. So stellten sich viele HELIOS Kliniken mit innovativen Ideen und Projekten vor, die anderen Kliniken als Anregung dienen oder gleich übernommen werden können. Dazu gehörten beispielsweise neue Ansätze zum pflegerischen Umgang mit bestimmten Krankheitsbildern, erfolgreiche Lösungen für die Mitarbeitergewinnung oder für die digitale Dokumentation in der Pflege.

„Ähnlich wie Chef- und Oberärzte übernehmen unsere Führungskräfte in der Pflege und in den Funktionsdiensten zunehmend Managementaufgaben bei der täglichen Organisation der Stationen“, so Karin Gräppi, Geschäftsführerin der HELIOS Kliniken. „Mit diesem Kongress, guten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten und mit Personalentwicklungsprogrammen wollen wir diese bei HELIOS mit über 33.000 Mitarbeitern größte Berufsgruppe fördern. Wir möchten sie sowohl in ihrer Führungsrolle stärken als auch bei ihren täglichen Aufgaben noch besser unterstützen“.

Grundsätzliche Stärkung der Pflege
Der HELIOS Pflegekongress gehört zu einer Reihe von Projekten und Maßnahmen, mit denen das Unternehmen konsequent die Stellung der Pflege aufwertet. Seit 2016 hat die Pflege zudem einen festen Sitz im sogenannten „Medizinischen Beirat“, dem höchsten medizinischen Gremium bei HELIOS. Darüber hinaus sind die Pflegedirektoren aller 112 Kliniken Mitglied in der „Fachgruppe Pflege“, die sich um wesentliche Themen wie zum Beispiel die Qualitäts- und Patientensicherheit oder die Personalentwicklung kümmert.

Ende 2016 haben die Pflegedirektoren gemeinsam mit der „Fachgruppe der Klinikgeschäftsführer“ beschlossen, die für Pflegekräfte belastende und in ganz Deutschland verbreitete Praxis des „Holen aus dem Frei“ bei HELIOS so weit wie möglich zu reduzieren und entsprechende Ausfallkonzepte zu erarbeiten. Erste Ergebnisse dieser Initiative, die von der Unternehmensführung intensiv unterstützt wird, wurden auf dem Pflegekongress vorgestellt. Darüber hinaus hat HELIOS seit 2017 Personalentwicklungsprogramme wie „Fit für Führung“ für alle Pflegekräfte im Unternehmen geöffnet. Ziel ist es, Pflegekräfte auf die Übernahme von Personal- und Führungsverantwortung vorzubereiten beziehungsweise in dieser Rolle zu stärken.

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist da-mit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro. HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.


Pressekontakt:

Kirsten Feldmann
Unternehmenskommunikation & Marketing
Telefon:       +49 611 43 9649
Mobil:          +49 173 606 893 8
E-Mail:         kirsten.feldmann@helios-kliniken.de

Pressemeldung als PDF zum Herunterladen
Foto als JPG zum Herunterladen
 


So erreichen Sie uns

Simone Koch
Regionalleiterin Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Region Mitte-West

Ludwig-Erhard-Str. 100
65199 Wiesbaden

Telefon +49 611 43-9007
Mobil +49 160 972 500 74

E-Mail

So erreichen Sie uns

Kirsten Feldmann
Referentin
Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Ludwig-Erhard-Str. 100
65199 Wiesbaden

Telefon +49 611 43-9649

E-Mail



Über uns