HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Optimierte Kommunikation: Bauchzentrum führt digitalen Service für Krebspatienten ein

Behandlungsdokumentation, Patienten-Behandlungstagebuch, digitale Kommunikation – das und noch viel mehr bietet der digitale Service Kaiku® Health, den das Bauchzentrum an den HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken als Pilotprojekt eingeführt hat. Es profitieren sowohl die Patienten mit bösartigen Tumoren des Magen-Darmtraktes, der Leber, der Bauchspeicheldrüse und des Bauchfells als auch das Behandlungsteam. „Die Krebstherapie ist heute in höchstem Maße individualisiert und wird somit genau passend auf den jeweiligen Patienten abgestimmt. Wir arbeiten eng mit den Hausärzten und onkologischen Schwerpunktpraxen zusammen.  Der digitale Service erleichtert die Abstimmung und Kommunikation zwischen allen Beteiligten. Wir bieten ihn zusätzlich zur bestehenden Therapie an“, sagt Prof. Dr. med. Otto Kollmar, Direktor der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie und Leiter des Bauchzentrums an den HELIOS HSK.

Mit Kaiku® Health können Patienten zusätzlich zur traditionellen Kommunikation mit dem Behandlungsteam rund um die Uhr in Verbindung treten und Daten austauschen. Zusätzlich werden Nebenwirkungen, Änderungen in der Befindlichkeit, neu aufgetretene Schmerzen, Laborwerte, medizinisch relevante Daten für die Genesung und Behandlung zeitnah dokumentiert. Alle Informationen werden digital aufgearbeitet und auf sichere Weise als persönliches Patienten-Behandlungstagebuch gespeichert. So ist das Behandlungsteam stets über den aktuellen Gesundheitszustandes auf dem neuesten Stand. „Neben einem verbesserten Verständnis für die aktuelle Situation, wird damit ein strukturierter Arbeitsablauf mit Echtzeitinformationen gewährleistet, der zu verbesserter Aufmerksamkeit und optimiertem Zeitmanagement führt. Die frühzeitige Erkennung von Nebenwirkungen und relevanten Verschlechterungen des Gesundheitszustandes resultiert in einer verbesserten Lebensqualität mit deutlicher Stressreduktion für den Patienten. Zudem wird der Patient entlastet, einziges Bindeglied zwischen allen Behandlern zu sein“, sagt Kollmar. Der digitale Service unterstützt das Ziel, den Krankenhausaufenthalt für die Betroffenen so kurz wie möglich zu gestalten, damit sie schnell wieder in ihrem gewohnten familiären und sozialen Umfeld sein können und trotzdem auf höchstem Niveau weiter therapiert werden können.

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist da-mit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“. Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro. HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.


Pressekontakt:
Kirsten Feldmann
Unternehmenskommunikation & Marketing
Telefon:       +49 611 43 9649
Mobil:          +49 173 606 893 8
E-Mail:         kirsten.feldmann@helios-kliniken.de

Pressemeldung als PDF zum Herunterladen


So erreichen Sie uns

Simone Koch
Regionalleiterin Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Region Mitte-West

Ludwig-Erhard-Str. 100
65199 Wiesbaden

Telefon +49 611 43-9007
Mobil +49 160 972 500 74

E-Mail

So erreichen Sie uns

Kirsten Feldmann
Referentin
Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Ludwig-Erhard-Str. 100
65199 Wiesbaden

Telefon +49 611 43-9649

E-Mail



Über uns