HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Eröffnung der Kunstausstellung „Epilepsie und Gesellschaft“

Wie gehen wir in unserer Gesellschaft mit dem Thema Epilepsie um? Dieser Frage widmet sich die Ausstellung „Epilepsie und Gesellschaft“, die am 9. Dezember um 15 Uhr im Sozialpädiatrischen Zentrum an den HELIOS HSK eröffnet wird. „Epilepsie ist recht häufig, aber in der Regel gut behandelbar, so dass Betroffene ihren Alltag gut meistern können. Jedoch schämen sich Betroffene häufig, so dass es ihnen schwer fällt, über die Epilepsie zu sprechen. Und wenn sie es tun, stoßen sie häufig auf Vorurteile. Doch wenn sich Erkrankte gesellschaftlich zurückziehen, wird die Erkrankung zum Lebensproblem“, sagt Dr. med. Waltraud Schrank, Leiterin des Sozialpädiatrisches Zentrum an den HELIOS HSK. Die ausgestellten Bilder sollen zum Nachdenken darüber anregen, wie Epilepsie-Erkrankte in der Gesellschaft wahrgenommen werden oder wahrgenommen werden möchten.

Gestaltet wurden die Werke von Menschen, die an Epilepsie erkrankt sind und von Schülern des Kunstgrundkurses des Kaiserin-Friedrich Gymnasiums in Bad Homburg. „Die Schüler haben sich vor der Gestaltung der Bilder mit dem Krankheitsbild Epilepsie und den Ängste der Betroffenen beschäftigt, die meist durch Unwissen und Vorurteile entstehen. Zudem begegneten die Schüler  einem an Epilepsie Erkrankten, der sein Leben meistert“, sagt Schrank.

Alle Interessierten und Pressevertreter sind herzlich zur Eröffnung eingeladen:

  • Wann: Freitag, 9. Dezember, 15:00 Uhr
  • Wo: Sozialpädiatrische Zentrum Wiesbaden, im Zwerg-Nase Haus, 2. OG


Die Ausstellung ist bis zum 30.01.2017, Montag bis Donnerstag von 14:00 bis 16:00 Uhr für Besucher geöffnet.

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 112 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 18 Präventionszentren und 14 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin. HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über rund 35.000 Betten und beschäftigt rund 71.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Die HELIOS Kliniken gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius und sind Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.


Pressekontakt:
Kirsten Feldmann
Unternehmenskommunikation & Marketing
Telefon:       +49 611 43 9649
Mobil:          +49 173 606 893 8
E-Mail:         kirsten.feldmann@helios-kliniken.de 

Pressemeldung als PDF zum Herunterladen


So erreichen Sie uns

Simone Koch
Regionalleiterin Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Region Mitte-West

Ludwig-Erhard-Str. 100
65199 Wiesbaden

Telefon +49 611 43-9007
Mobil +49 160 972 500 74

E-Mail

So erreichen Sie uns

Kirsten Feldmann
Referentin
Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Ludwig-Erhard-Str. 100
65199 Wiesbaden

Telefon +49 611 43-9649

E-Mail



Über uns