HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

HELIOS HSK Wiesbaden sind das beste nicht-universitäre Klinikum in Hessen

In dem neusten Ranking des Focus-Magazins „Focus-Klinikliste 2016“ belegen die HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden den dritten Platz in Hessen. Die Klinik liegt dicht hinter dem Universitätsklinikum Marburg (Platz 1) und dem Universitätsklinikum Frankfurt am Main (Platz 2) und ist damit das beste nicht-universitäre Klinikum in Hessen. Deutschlandweit liegen die HELIOS HSK auf dem 43. Platz. Im Hinblick auf die Patientenzufriedenheit liegen sie mit 72 Prozent lediglich drei Prozentpunkte hinter der erstplatzierten Klinik, der Charité - Universitätsmedizin Berlin (75 Prozent). In den FOCUS-Kliniklisten sind die Top-Krankenhäuser und Fachkliniken Deutschlands aufgeführt. Für die Erstellung des Rankings hat das Recherche-Institut Munich Inquire Media (MINQ) 1.173 Krankenhäuser mit insgesamt 3.248 Fachbereichen in ganz Deutschland bewertet.

Neben der Gesamtbewertung der Kliniken wurden auch 16 einzelne Fachbereiche innerhalb der Kliniken näher beleuchtet. Gleich fünf Fachkliniken der HELIOS HSK zählen laut FOCUS-Klinikliste zu den Besten auf ihrem Gebiet:

  • Klinik für Geburtshilfe und Pränatalmedizin
    Klinikdirektor:  Priv.-Doz. Dr. med. Markus Gonser 
  • Klinik für Innere Medizin I: Kardiologie, Angiologie, konservative
    Intensivmedizin

    Klinikdirektor: Prof. Dr. med. Dr. Markus Ferrari
  • Klinik für Innere Medizin II: Gastroenterologie, Hepatologie und
    Endokrinologie

    Klinikdirektor: Prof. Dr. med. Ralf Kiesslich
  • Klinik für Thoraxchirurgie
    Klinikdirektor:  Prof. Dr. med. Joachim Schirren
  • Klinik für Urologie und Kinderurologie
    Klinikdirektor: Prof. Dr. med. Klaus Kleinschmidt


Für den bundesweiten Vergleich wertete das Recherche-Team große Datenmengen aus und befragte tausende Ärzte. Die Ergebnisse erfassen unter anderem die Erfahrung in Form von Fallzahlen, den nachhaltigen Behandlungserfolg bei Operationen, Komplikationsquoten, technische Ausstattung, Anzahl betreuender Ärzte, Qualifikation der Pfleger sowie die Patientenzufriedenheit und den Hygienestandard der Häuser. In die Auswertung sind auch die Ergebnisse einer breit angelegten Patientenumfrage der Techniker Krankenkasse sowie die Bewertungen der niedergelassenen Ärzte  eingeflossen.

Der FOCUS gibt die Klinikenliste mit der Dezember 2015/Januar 2016-Ausgabe  bereits zum vierten Mal heraus.

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 111 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 52 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, zwölf Präventions-zentren und 15 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin.

HELIOS versorgt jährlich rund 4,5 Millionen Patienten, davon 1,2 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über mehr als 34.000 Betten und beschäftigt rund 68.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2014 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,2 Milliarden Euro. Die Kli-nikgruppe gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:
Kirsten Feldmann
Unternehmenskommunikation & Marketing
Telefon:       +49 611 43 9649
Mobil:          +49 173 606 893 8
E-Mail:         kirsten.feldmann@helios-kliniken.de

Pressemeldung als PDF zum Herunterladen

So erreichen Sie uns

Simone Koch
Regionalleiterin Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Region Mitte-West

Ludwig-Erhard-Str. 100
65199 Wiesbaden

Telefon +49 611 43-9007
Mobil +49 160 972 500 74

E-Mail

So erreichen Sie uns

Kirsten Feldmann
Referentin
Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Ludwig-Erhard-Str. 100
65199 Wiesbaden

Telefon +49 611 43-9649

E-Mail



Über uns