HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Bei Brustschmerz sofort handeln: Chest Pain Unit der HELIOS HSK erhält erneut Gütesiegel

Bei plötzlichen Schmerzen in der Brust gilt es schnell zu handeln. Denn diese können ein erster Hinweis auf eine ernstzunehmende Herz-Kreislauf-Erkrankung sein. Im Fall der Fälle ist die zertifizierte Brustschmerzambulanz - auch Chest Pain Unit (CPU) genannt - der HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden die richtige Anlaufstelle.

„Die CPU ist 24 Stunden geöffnet und auf die unmittelbare Untersuchung und Behandlung von Patienten mit akutem Brustschmerz spezialisiert“, erklärt Prof. Dr. Markus Ferrari, Direktor der Klinik für Innere Medizin I. "Eine Terminvereinbarung ist nicht nötig. Wer Brustschmerzen empfindet, sollte entweder den Notarzt rufen oder bei leichten Fällen in eine Brustschmerzambulanz kommen. Unbedingt sollte man den Notarzt oder die Mitarbeiter in der Aufnahme darauf hinweisen, dass man wegen Schmerzen in der Brust kommt."

Natürlich denken viele Patienten bei heftigen Brustschmerzen zuerst an einen Herzinfarkt oder eine Lungenembolie. Es kann aber auch ein plötzlicher Riss in der Hauptschlagader dahinter stecken, der vom Fachmann als Aortendissektion bezeichnet wird und ebenfalls ein sofortiges Handeln erforderlich macht. „Es gibt bestimmte Risikogruppen, die stärker gefährdet sind“, so Ferrari. "In der CPU versorgen wir alle Patienten mit unklarem Brustschmerz nach vorgegebenen Standards. Wir klären zunächst die Ursache der Schmerzen ab und leiten sofort die Therapie ein. Je früher ein Patient zu uns kommt, desto besser sind die Möglichkeiten zu helfen. Bei zwei Drittel der Patienten, die zu uns kommen, stellt sich der Brustschmerz als nicht akut lebensbedrohlich heraus und sie können ambulant weiterversorgt werden. Die Risikofälle benötigen jedoch eine sofortige medizinische Intervention und spezialisierte Überwachung."

Die Brustschmerzambulanz der HELIOS HSK wurde als erste Klinik in Wiesbaden im Juni 2013 als Chest Pain Unit (CPU) zertifiziert und versorgt über 800 Patienten mit akutem Koronarsyndrom pro Jahr. Die jetzt erfolgte Re-Zertifizierung ist für fünf Jahre gültig und wird inhaltlich entsprechend dem medizinischen Fortschritt stetig aktualisiert. Das begehrte Gütesiegel vergibt die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie - Herz- und Kreislaufforschung e. V. In Deutschland verfügen von den rund 2.000 Krankenhäusern nur 237 Kliniken über eine zertifizierte CPU.

Veranstaltungshinweis:
Am Montag, den 2. Mai 2016 findet um 18:00 Uhr eine Veranstaltung mit Vortrag zum Thema "Verbesserte Notfallversorgung bei Herzinfarkt in der Chest Pain Unit" von der Selbsthilfegruppe Herzpatienten Wiesbaden und der Deutschen Herzstiftung statt. Referent ist Prof. Dr. med. Dr. Markus Ferrari, Direktor der Klinik für Innere Medizin I an den HELIOS HSK. Alle Herzpatienten und Interessierten sind herzlichst willkommen. Treffpunkt ist in der Adlerstraße 19 in  65183 Wiesbaden. Kontakt & Anmeldung: Tel. 0611-522583; E-Mail: juergen.dotzel@t-online.de.

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 111 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 17 Präventionszentren und 15 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin. HELIOS versorgt jährlich mehr als  4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über mehr als 34.000 Betten und beschäftigt rund 70.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Die Klinikgruppe gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius.

Pressekontakt:
Kirsten Feldmann
Unternehmenskommunikation & Marketing
Telefon:       +49 611 43 9649
Mobil:          +49 173 606 893 8
E-Mail:         kirsten.feldmann@helios-kliniken.de

Pressemeldung als PDF zum Herunterladen
Zertifikat als PDF zum Herunterladen
Foto als JPG zum Herunterladen

So erreichen Sie uns

Simone Koch
Regionalleiterin Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Region Mitte-West

Ludwig-Erhard-Str. 100
65199 Wiesbaden

Telefon +49 611 43-9007
Mobil +49 160 972 500 74

E-Mail

So erreichen Sie uns

Kirsten Feldmann
Referentin
Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

Ludwig-Erhard-Str. 100
65199 Wiesbaden

Telefon +49 611 43-9649

E-Mail



Über uns