DKD HELIOS Klinik Wiesbaden

Bruchoperationen

Sämtliche Brüche im Bereich des Bauches werden im Fachbereich operativ versorgt, sowohl mit als auch ohne Einbringen von Kunststoffnetzen und nicht nur in konventioneller, offen chirugischer, sondern auch in minimalinvasiver Technik (Schlüssellochchirurgie). Hierzu gehören die Operation von Schenkel- und Leistenbrüchen (nach Shouldice, Lichtenstein, in TAPP- und TEP-Technik) ebenso wie die Versorgung von Brüchen am künstlichen Darmausgang (parastomale Hernie), am Nabel, an Narben und der gesamten Bauchdecke. Hier gelangen modernste Verfahren wie die Einlage von Netzen im Rahmen einer Bauchspiegelung von innen gegen die Bauchdecke zur Anwendung (Intraperitoneale Onlay Mesh–Technik/IPOM).

 

 

 

⇐Zurück

Kontakt

Chefarzt

PD Dr. med. Nils Habbe
M.A. Management von Gesundheits- und Sozialeinrichtungen

Telefon: (0611) 577-341
Telefax: (0611) 577-255
E-Mail



Über uns