DKD HELIOS Klinik Wiesbaden

Narkose

 

Bei der Narkose (v. griech. ναρκάειν „erstarren, schlafen“) handelt es sich um ein so genanntes „pharmakologisch induziertes, reversibles Koma“. Das heißt, bei einer Allgmeinanästhesie handelt es sich um einen medikamentös herbeigeführten, kontrollierten Zustand der Bewusstlosigkeit, dem je nach Bedarf die Komponenten Schmerzausschaltung und Muskelerschlaffung beigefügt werden können. Die Narkose ermöglicht die Durchführung von schmerzhaften oder anderweitig nicht vom Patienten tolerierten Prozeduren wie Untersuchungen oder Operationen.



Die Narkoselehre ist ein Teilgebiet der Anästhesiologie. Sie wird in Deutschland von speziell weitergebildeten Fachärzten durchgeführt (Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Anästhesist).

 

 

 

⇐Zurück

Kontakt

Chefarzt & OP-Management

Dr. med. Kai Kursatz

Telefon: (0611) 577-304
Telefax: (0611) 577-7396
E-Mail



Über uns