DKD HELIOS Klinik Wiesbaden

Neuer Sektionsleiter für Knochenmark- und Stammzelltransplantation

Der leitende Oberarzt, Dr. med. Arne Brecht, ist ab April 2017 neuer Sektionsleiter des Zentrums für Knochenmark- und Stammzelltransplantation. Er übernimmt die Leitung der Abteilung von Prof. Dr. med. Gernot Stuhler, der in den Bereich Forschung und Lehre an die Universität Würzburg wechselt. Dr. Brecht führte neben seiner Tätigkeit als leitender Oberarzt seit 2014 auch das spezielle hämatologische Labor an der DKD.

 

Der gebürtige Hamburger studierte an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt Medizin und absolvierte seine Facharztausbildung sowohl am Universitätsklinikum Frankfurt, als auch am Klinikum Darmstadt.

 

Am Klinikum Darmstadt arbeitete er seit 2003 als Oberarzt in der Klinik für Hämatologie und Onkologie. Er leitete dort das Hämatologische Speziallabor und war für die stationäre und ambulante Betreuung der Patienten mit hämatologischen Erkrankungen verantwortlich. 2008 konnte er unter der Leitung von Frau Prof. Bernard die autologe Stammzelltransplantation in Darmstadt etablieren.

 

Dr. Brecht ist in den Jahren 2011 und 2012, neben seiner ärztlichen Tätigkeit, Referent der Landesärztekammer Hessen gewesen. Darüber hinaus unterrichtet er im Rahmen des Lehrauftrages der DKD HELIOS Klinik als Lehrkrankenhaus seit 2014 regelmäßig Studenten.

 

 

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 112 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 18 Präventionszentren und 14 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmenszentrale ist Berlin. HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über rund 35.000 Betten und beschäftigt rund 71.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Die HELIOS Kliniken gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius und sind Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

 

 

Pressekontakt:

Simone Koch

Regionalleiterin Unternehmenskommunikation & Marketing

Telefon:       +49 611 43 9007

E-Mail:         simone.koch@helios-kliniken.de

 

 

 

 


So erreichen Sie uns

Julia König

Leiterin
Unternehmenskommunikation und Marketing

Telefon: +49 611 577-230
Telefax: +49 611 577-320

E-Mail versenden



Über uns