DKD HELIOS Klinik Wiesbaden

Expertin für Nerven- und Muskelerkrankungen verstärkt Neurologie-Team der DKD

Mit einer international ausgewiesenen Expertin für Nervenschmerzen und neuromuskuläre Erkrankungen hat die DKD HELIOS Klinik ihren Fachbereich Neurologie verstärkt. Priv.-Doz. Dr. med. Tanja Schlereth hat am 1. Februar 2017 ihre Arbeit als Oberärztin in der Klinik aufgenommen. „Mit ihrer Expertise und langjährigen klinischen Erfahrung wird Sie dazu beitragen, unsere Schwerpunkte in der Diagnostik und Therapie neuromuskulärer Erkrankungen sowie in der Schmerztherapie weiter auszubauen“, sagt Prof. Dr. med. Till Sprenger, Chefarzt am Fachbereich Neurologie der DKD HELIOS Klinik Wiesbaden.

Priv.-Doz. Dr. Schlereth wechselt von der Universitätsmedizin Mainz, wo sie zuletzt als Oberärztin der Klinik und Poliklinik für Neurologie sowie Leiterin der Spezialambulanz für neuromuskuläre Erkrankungen tätig war.

Die gebürtige Frankfurterin studierte an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Medizin und absolvierte ihre Facharztausbildung an der Universitätsmedizin Mainz, wo sie auch habilitierte. Neben der Behandlung von neuromuskulären Erkrankungen, traumatischen Nervenläsionen und Neuropathien liegt einer ihrer klinischen und wissenschaftlichen Schwerpunkte in der Therapie des komplexen regionalen Schmerzsyndroms (CRPS).

 

Zur HELIOS Kliniken Gruppe gehören 112 eigene Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 72 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), fünf Rehazentren, 18 Präventionszentren und 14 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. Sitz der Unternehmens-zentrale ist Berlin. HELIOS versorgt jährlich mehr als 4,7 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär. Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über rund 35.000 Betten und beschäftigt rund 71.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2015 erwirtschaftete HELIOS einen Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Die HELIOS Kliniken gehören zum Gesundheitskonzern Fresenius und sind Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

Pressekontakt:
Simone Koch
Regionalleiterin Unternehmenskommunikation und Marketing
HELIOS Region Mitte-West
Telefon:         +49 611 43-9007
Mobil:            +49 160 972 500 74
E-Mail:           simone.koch@helios-kliniken.de


So erreichen Sie uns

Julia König

Leiterin
Unternehmenskommunikation und Marketing

Telefon: +49 611 577-230
Telefax: +49 611 577-320

E-Mail versenden



Über uns