HELIOS Klinikum Warburg

Pflegedienst

Pflege erfüllt die Bedürfnisse unserer Gesellschaft.

 

 

Dieser Leitsatz stellt die Wichtigkeit der Pflege im Genesungsprozess dar und prägt das Handeln der pflegerischen Mitarbeiter im HELIOS Klinikum Warburg.

 

Um Ihnen als Patient den Aufenthalt in unserem Klinikum aus pflegerischer Sicht angenehm zu gestalten, wollen wir eine angemessenen Pflege durchführen und eine offene und vertrauensvolle Atmosphäre schaffen.

 

 

Das Pflegepersonal versorgt Sie nach den Gesichtspunkten der „Bereichspflege". Diese Organisationsform ermöglicht eine am Krankheitsbild und Zustand des Patienten orientierte Pflege. Das bedeutet, dass die Patienten während des Krankenhausaufenthaltes überwiegend von „Bereichspflegekräften" betreut werden.

 

Jede Station ist in zwei bzw. drei Bereiche aufgeteilt. Auf diese Weise kann jedem Patienten eine „Bereichspflegeperson" zugeordnet werden. Dies ermöglicht eine umfassende Betreuung, eine individuelle Erhebung des Pflegebedarfs und die Planung der anstehenden Maßnahmen sowie die Durchführung der Pflege mit aktuellem und fachlichem Wissen. In die pflegerischen Maßnahmen werden Sie aktiv einbezogen.

 

Ihre Selbstständigkeit wollen wir fördern und erhalten. Der Einsatz von Pflegehilfsmitteln erleichtert die Durchführung der individuellen Pflegemaßnahmen. Wir respektieren und berücksichtigen die individuellen und kulturellen Gewohnheiten, Fähigkeiten, psychologischen, sozialen und ethischen Aspekte des Patienten und beziehen diese in die Pflege ein.

 

Unsere Pflegeteams bestehen überwiegend aus examinierten Krankenschwestern / Krankenpflegern und Kinderkrankenschwestern, die im OP, der Anästhesie und im Intensivbereich auch über eine Fachausbildung verfügen. Die fachliche Qualifikation der pflegerischen Mitarbeiter wird fortlaufend aktualisiert. Regelmäßig finden interne und externe Fort- und Weiterbildungen statt. Mit Hilfe unserer Fachkompetenz zeigen wir pflegerische Fortschritte auf und begleiten Sie auf dem Weg der Gesundung.

 

Wir zeigen Ihnen auch Möglichkeiten auf, wie Sie mit gesundheitlichen Einschränkungen umgehen können. Wir leiten den Patienten durch enge Kooperation mit dem ärztlichen Dienst und dem Sozialdienst in den nachstationären Bereich über.

 

 

So erreichen Sie uns

Pflegedirektorin
Andrea Störmer

Telefon: (05641) 91-10 40
Telefax: (05641) 91-10 11

E-MAIL

ZUM HERUNTERLADEN

Flyer Dekubitus

Broschüre "Gemeinsam sicher"



Über uns