HELIOS Klinikum Warburg

Geriatrie

Liebe Patientin, lieber Patient,
Liebe Kollegin, lieber Kollege,

 

wir danken für Ihr Interesse und heißen Sie auf unerer Internetseite herzlich willkommen. Die geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung, die wir im HELIOS Klinikum Warburg seit dem 01. April 2014 anbieten, ist ein spezielles Behandlungsverfahren, bei dem zusätzlich zu den wegen einer Akuterkrankung erforderlichen diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen eines Krankenhauses, bereits frühzeitig intensive Rehabilitationsmaßnahmen durchgeführt werden.

 

Eine der folgenden Voraussetzungen sollte bestehen:

1. Der Patient ist akut erkrankt / operiert
Er bedarf weiterhin der akutmedizinischen stationären Therapie. Die aktuelle Erkrankung oder bestehende Begleiterkrankungen müssen medizinisch weiter therapiert werden (z.B. Übernahme von Intensivstation, akuter Schlaganfall / Hirnblutung, medizinische Therapie nach operativen Maßnahmen).

 

2. Der Patient ist nicht rehabilitationsfähig, weil mindestens eine der folgenden medizinischen Probleme bestehen

  • Instabilität:
    Die Vitalparameter sind nicht durchgehend stabil, es bedarf stationärer medizinischer Therapie
     
  • Ko-Morbidität oder Komplikation:
    Bestehende Begleiterkrankungen, Schädigungen und Komplikationen, die einer Krankenhausbehandlung bedürfen
     
  • Geringe Belastbarkeit:
    Kreislaufstabilität und allgemeine Belastbarkeit erlauben keine mehrmals tägliche, aktive Teilnahme an rehabilitativen Maßnahmen
     
  • Desorientiertheit / Demenz / Delir
     
  • Schwere Depression
     
  • psychische Störung
     
  • Seh- / Hörverlust
     
  • Wunden / Wundkomplikationen, die eine Rehabilitation behindern

 

Wichtig:
Eine vorherige Genehmigung von der Krankenkasse ist für die Geriatrische frührehabilitative Komplexbehandlung nicht erforderlich.

So erreichen Sie uns

Chefarzt
der Klinik für Geriatrie
Geevarughese Chacko

Telefon: (05641) 91-56 01
Telefax: (05641) 91-22 11

E-MAIL

Leitender Oberarzt
der Klinik für Geriatrie
Dr. Michael Krug

Telefon: (05641) 91-56 02
Telefax: (05641) 91-22 11

E-MAIL

ZUM HERUNTERLADEN

Flyer der Geriatrie



Über uns