HELIOS Klinikum Uelzen

Handchirurgie

Behandlungsschwerpunkte unserer Sektion sind:

  • Dupuytren-Kontraktur
  • Lunatumnekrose (Kienböck-Erkrankung)
  • Kahnbeinbruch
  • Skidaumen
  • Bänderrisse der Handwurzel
  • Nervenverletzungen
  • Strecksehnenabriss am Fingerendgelenk
  • Beugesehnenverletzungen
  • Ganglion
  • Infektionen an der Hand
  • Fingergelenksarthrose
  • Daumensattelgelenksarthrose/Rhizarthrose

 

 

Folgen von Verletzungen

  • Daumenersatzoperationen
  • Motorische Ersatzoperationen bei Nervenlähmungen
  • Kahnbeinpseudarthrose
  • Bandverletzungen des Handgelenkes

 

 

Angeborene Fehlbildungen

  • Hypo-/Aplasie des Daumens
  • Polydaktylie
  • Syndaktylie
  • Spalthand
  • Symbrachydaktylie
  • Schnürringsyndrom

 

 

Sehnenscheidenengen

  • TVS (Tendovaginosis stenosans) de Quervain
  • Schnellender Finger/Daumen (Tendovaginosis stenosans)

 

 

Kompressionssyndrome der peripheren Nerven

  • Wartenbergsyndrom
  • Supinatorsyndrom
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Pronatorsyndrom
  • Interosseus anterior Syndrom
  • Sulcus ulnaris Syndrom

 

 

So erreichen Sie uns

HELIOS Klinikum Uelzen
Plastische Chirurgie und Handchirurgie

Hagenskamp 34
29525 Uelzen

Kontakt

PD Dr. med. habil. Christian Weinand

Chefarzt Plastische Chirurgie und Handchirurgie
Tel.: (0581) 83-6401
Fax.: (0581) 83-6404
E-Mail senden


Über uns