HELIOS Hanseklinikum Stralsund

An welche Patientinnen und Patienten wenden wir uns?

Wir behandeln schwerpunktmäßig Patientinnen und Patienten aus Stralsund und dem Landkreis Vorpommern-Rügen, die unter psychischen Störungen mit Körpersymptomen oder körpernahen Störungen mit seelischer Beteiligung leiden. Dies können u.a. somatoforme Störungen, körperbezogene Ängste, Essstörungen, Panikstörung, Tinnitus und Schmerz sein.

 

Auch depressive Erkrankungen oder Zwangsstörungen gehören zu unserem Behandlungsspektrum. Patienten mit vorwiegend psychotischen Störungen, schweren hirnorganischen Veränderungen, im Vordergrund stehenden Suchterkrankungen oder akuter Suizidgefahr sollten besser auf einer jeweils anderen Station unserer Einrichtung behandelt werden.

 

Behandlungsvoraussetzung ist eine Behandlungs- und Veränderungsmotivation sowie die Bereitschaft zu einer regelmäßigen Therapieteilnahme.



Über uns