HELIOS Hanseklinikum Stralsund

Psychiatrische Institutsambulanz

Fachabteilung für Psychiatrie und Psychotherapie der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald

am Klinikum der Hansestadt Stralsund

Haus 22

Rostocker Chaussee 70

18437 Stralsund

Tel. 03831 4521-70

Fax. 03831 4521-75

 

An welche Patientinnen und Patienten richtet sich unser Behandlungsangebot?

Auf Grund der gesetzlichen Regelungen können in unserer Psychiatrischen Institutsambulanz Patientinnen und Patienten behandelt werden, bei denen eine besondere Schwere und/oder Dauer ihrer Erkrankung vorliegt. Hierzu gehören die Patientinnen und Patienten, die einer langfristigen kontinuierlichen Behandlung bedürfen und bei denen ein mangelndes Krankheitsgefühl bzw. mangelnde Krankheitseinsicht oder mangelnde Impulskontrolle diese kontinuierliche Behandlung bei einem niedergelassenen Kollegen nicht erlaubt. Hierzu gehören auch Patientinnen und Patienten, die einer langfristigen Behandlung auf Grund eines chronischen oder chronisch rezidivierenden Verlaufes bei schizophrenen, affektiven, schweren Persönlichkeitsstörungen, sucht- und gerontopsychiatrischen Krankheiten bedürfen. Weiterhin sind wir auch für Patientinnen und Patienten zuständig, die eine kontinuierliche Behandlung aus eigenem Antrieb nicht in Anspruch genommen haben oder bei denen eine kontinuierliche Behandlung aus einem anderen Grunde nicht stattgefunden hat, so dass eine Symptombesserung oder soziale Stabilisierung bisher nicht gelungen ist.

 

Im Rahmen von Akutvorstellungen können im Einzelfall auch Ersterkrankungen oder Erkrankungen von kurzer Dauer behandelt werden, wenn dadurch eine stationäre Intervention vermieden bzw. verkürzt werden kann oder wenn andere Behandlungsalternativen fehlen. Eine längerfristige Behandlung (über ein Quartal hinaus) ist hier nicht möglich.

 

 

Die Institutsambulanz

wird von der Fachabteilung für Psychiatrie und Psychotherapie der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald und der Klinik für Forensische Psychiatrie im Hanse-Klinikum Stralsund unter einem Dach betrieben. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Die Behandlung erfolgt auf eine Überweisung durch niedergelassene Ärzte. Der Überweisungsschein (an: „Psychiatrische Institutsambulanz“) und die Chipkarte sind bitte mitzubringen.

 

Das Leistungsangebot

Es wird eine Komplexbehandlung angeboten. Für die jeweils notwendigen und individuellen Behandlungen stehen qualifizierte und hoch motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflege- und Sozialdienstes, der Ergo-, Arbeits- und Physiotherapie, Ärztinnen, Ärzte, Psychologinnen und Psychologen bereit. Wir bieten eine umfassende Diagnostik sowie eine medikamentöse sowie sozio- und psychotherapeutische Behandlung an. Zudem bieten wir für Betroffene, Helfer und Institutionen Beratung und Supervision an, ebenso aufsuchende und mobile Hilfen.

 

 

Sie können mit uns gerne ein ambulantes Vorstellungsgespräch vereinbaren. Bitte bringen Sie hierzu einen Überweisungsschein Ihres niedergelassenen Arztes mit.

Prof. Dr. med. Harald Jürgen Freyberger

Chefarzt
Tel.: 03831 45 2100
Fax.: 03831 45 2105
E-Mail senden


Über uns