HELIOS Hanseklinikum Stralsund

Station 3

Unser Angebot richtet sich an Kinder von 9-12 Jahren und ihre Familien. Sehr häufig kommt es zu einer Aufnahme aufgrund von Aufmerksamkeits- und Konzentrationsschwierigkeiten mit erheblichen Folgeerkrankungen, die zu einer psychosozialen Belastung der gesamten Familie führen und Einbrüche in der Zukunftsperspektive/Schulkarriere der Kinder hervorrufen. Die Station 3 ist eine offene Station mit 10 Behandlungsplätzen.

 

Über unsere Arbeit 

Am Anfang jeder Therapie gibt es für jedes Kind eine Gastwochenvereinbarung. In dieser Zeit können sich die Kinder eingewöhnen, wir können uns gegenseitig kennenlernen und nach einer Woche gemeinsam mit den Eltern entscheiden, ob die Therapie zum jetzigen Zeitpunkt fortgesetzt werden kann.

 

In diesem Zusammenhang ist uns die Hinwendung zu den eigentlichen Stärken und Ressourcen der Kinder sehr wichtig, so dass sich die Therapieangebote auf bestehende Fähigkeiten und Talente konzentrieren.

 

Besondere Bedeutung erlangt hier die Selbstwertstärkung über altersangemessene, alltagspraktische Erfolgserlebnisse. Auch der tägliche Umgang mit den Stationshasen bietet die Möglichkeit niederschwellig Bindung, Fürsorge und Verantwortung zu erfahren und zu üben.

 

Wichtig ist uns die enge Zusammenarbeit mit den Eltern, dazu gehören neben regelmäßigen Gesprächen auch die Belastungserprobung am Wochenende (von Sonnabend früh bis Sonntag am Nachmittag), Elternnachmittage und Interaktionsangebote für Eltern und Kind sowie die Möglichkeit für Eltern, gemeinsam mit ihren Kindern z. B. Stadtausgänge zu unternehmen.

Kontakt

Stationszimmer 03831-452630

 

Sozialdienst 03831-453083



Über uns