HELIOS Hanseklinikum Stralsund

Leistungsspektrum

Unser Leistungsspektrum umfasst die gesamte Diagnostik und Therapie von Erkrankungen des Blutes, der blutbildenden Organe und des Lymphsystems sowie die Diagnostik und Therapie von Gerinnungsstörungen einschließlich molekulargenetischer Untersuchungen.

 

Im Falle einer Therapienotwendigkeit werden sämtliche moderne Verfahren der medikamentösen Tumortherapie (Chemotherapie, Antikörpertherapie, intrazelluläre wirksame Medikamente) angewendet. Zusätzlich werden bei Bedarf  Blut-, Blutprodukte und Gerinnungsfaktoren substituiert. Grundsätzlich bieten wir auch sogenannte interventionelle nichtmedikamentöse Verfahren an (z.B. Verödungstherapie bei Töchtergeschwülsten der Leber).

 

Eine im HELIOS Hanseklinikum Stralsund bestehende fachübergreifende Schmerzambulanz ist ebenfalls in unser Therapiekonzept integriert. Selbstverständlich betreuen wir unsere Patienten auch nach Beendigung der Tumortherapie im Rahmen der Nachsorge.

 

Zusätzlich liegt uns die Zusammenarbeit mit den ambulanten Kollegen im Rahmen von SAPV (spezialisierte ambulante Palliativversorgung) am Herzen, um den reibungslosen Übergang zwischen stationären und ambulanten häuslichen Bereich zu gewährleisten. Außerdem involvieren wir über unsere Ernährungsschwester die Pflegedienste zur Weiterführung einer paraenteralen Ernährung in der Häuslichkeit.

 

Therapiemöglichkeiten stationär und ambulant:

  • Chemotherapie
  • Immuntherapie
  • Substitution von Blutprodukten einschließlich Gerinnungsfaktoren
  • Schmerztherapie
  • Hämatologische Diagnostik: periphere Blutdiagnostik, Knochenmarkdiagnostik (Histologie, Zytologie, FACS-Analysen)
  • Zytogenetik und molekulare Genetik
  • enterale/parenterale Ernährung

Thomas Wolff

Chefarzt
Tel.: 03831 35-2800
Fax.: 03831 35-2805
E-Mail senden


Über uns