HELIOS Hanseklinikum Stralsund

Informationen zur Klinik

In der Klinik werden entsprechend dem Landesvollstreckungsplan Frauen und Männer behandelt, bei denen vom erkennenden Gericht nach § 63 StGB eine Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus angeordnet wurde oder die nach § 126a StPO vorläufig gerichtlich in der Klinik untergebracht sind.

 

Im besonders gesicherten Bereich (Station 81) im Altbau der Klinik stehen 8 Behandlungsplätze zur Verfügung. Im Therapiebereich der gesicherten Klinik befinden sich 3 Stationen (Station 82-84) mit jeweils 16 Plätzen, verteilt auf zwei Wohngruppen.

 

Außerhalb der Klinik sind eine weniger gesicherte Behandlungseinheit (Station 86) mit 16 Plätzen auf dem Klinikgelände sowie 2 Trainingswohnungen mit 5 Plätzen in der Innenstadt angeschlossen. Diese Bereiche sind administrativ der Station 86 zugeordnet.

 

Die ambulante Betreuung im Rahmen der Rehabilitation (Probeurlaub/Probewohnen) und in den meisten Fällen auch während der Zeit der Führungsaufsicht nach einer bedingten Entlassung aus dem Maßregelvollzug sind die Mitarbeiter der Forensischen Institutsambulanz zuständig. Die Forensische Institutsambulanz befindet sich im Haus 22 auf dem Klinikgelände außerhalb der gesicherten Klinik.



Über uns