HELIOS Klinikum Siegburg

Eiserne Hochzeit in der Krankenhauskapelle

Das Bild zeigt einen 90jährigen Mann und eine 89jährige Frau. Sie sind festlich gekleidet, der Mann hat einen Stock, die Frau einen Blumenstrauß in der Hand. Neben ihnen steht ein Mann mittleren Alters in einem hellen Gewand. Er ist Krankenhauspfarrer und hält Bücher in der Hand.

Magdalena und Heinz Reisner feiern ihr Jubiläum begleitet von Krankenhauspfarrer Ottfried Wallau. (Foto: Familie Reisner)

Am 20. Mai 1952 gaben sich Heinz und Magdalena Reisner in der Zisterzienserabtei Marienstatt zu ihrer Hochzeit das Jawort. Nach 65 Jahren Ehe feierten die beiden nun in der Krankenhauskapelle des HELIOS Klinikum Siegburg ihre eiserne Hochzeit. Dass sie sich diesen Ort ausgesucht haben hat einen Grund: In den vergangenen Jahrzehnten hat das Paar seine Gesundheit stets den Ärzten und Pflegekräften des Siegburger Krankenhauses anvertraut. Entstanden ist daraus eine tiefe Verbundenheit zur Klinik und der Kapelle.

 

Bereits aus ihrer Kindheit kennen sich Magdalena und Heinz Reisner. Vor 67 Jahren trafen sie sich nach dem Krieg in Berlin wieder, ab da begann ihr gemeinsames Leben. Seit 60 Jahren leben die Eheleute in Siegburg. „Mein Mann ist 90, ich bin 89 Jahre, über die Zeit kamen für uns einige Krankenhausaufenthalte zusammen“, erzählt Magdalena Reisner. „Wir sind immer im Krankenhaus Siegburg gewesen, die Ärzte und Pfleger kümmern sich so gut und wir fühlen uns sehr wohl. Und so ist auch die Nähe zur Kapelle entstanden.“ Hier feierte das Paar in den letzten Jahren bereits seine silberne, goldene und diamantene Hochzeit. Die Eiserne, so sagen sie beide, war die Schönste. „Es hat einfach alles gestimmt. Unsere Familie hat uns überrascht und alles so toll vorbereitet. Es gab eine wunderbare Sängerin und Pfarrer Wallau hat uns alle mit seiner Predigt sehr berührt. Es war eine ganz außergewöhnliche Stimmung.“

 

„Die eiserne Hochzeit ist heute ein seltenes Ereignis. Das 65-jährige Bestehen einer Ehe zu feiern ist für viele kaum noch vorstellbar. Umso schöner ist es, dass wir dieses zusammen erleben konnten“, so Ottfried Wallau, Krankenhauspfarrer. „Auch wenn die Feier in unseren regulären Gottesdienst eingebettet war, so wollte ich doch auf die Wünsche der Familie eingehen, etwa in der Auswahl der Lieder. Das ist mir bei solch wunderbaren Anlässen immer ein besonderes Anliegen.“

 

Rund 160 Besucher erlebten den Gottesdienst in der festlich geschmückten Kapelle und erfuhren mehr über den gemeinsamen Weg der Eheleute Reisner. „Natürlich waren so auch viele Leute da, die wir aus Siegburg oder der Klinik kennen und die diesen schönen Tag auf dem Weg mit uns gefeiert haben. Alle haben gratuliert, es war toll. Ein wenig schmunzeln mussten wir über die Glückwunschkarten. Offenbar gibt es in den Läden keine große Auswahl zu einem 65-jährigen Hochzeitsjubiläum. Jetzt haben wir ein Motiv gleich mehrfach“, lacht Magdalena Reisner.

 

***

 


Info:
Das HELIOS Klinikum Siegburg ist ein Akut-Krankenhaus für gesetzlich und privat versicherte Patienten mit mehr als 350 Planbetten. Es garantiert ein abgestimmtes Angebot von fünf medizinischen Zentren, acht Fachkliniken, Belegärzten und Kooperationen im stationären und ambulanten Bereich. Ein Team aus über 850 Mitarbeitern arbeitet Hand in Hand für die Gesundheit und das Wohl der jährlich rund 43.000 stationären und ambulanten Patienten. Zukunftsorientiert betreibt das HELIOS Klinikum Siegburg eine eigene Krankenpflegeschule mit rund 75 Ausbildungsplätzen.

 

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär.

 

Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

 

Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

 

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

 

Pressekontakt:
Julia Colligs
Referentin der Unternehmenskommunikation
Telefon:         +49 2241 18 7291
E-Mail:           julia.colligs@helios-kliniken.de




Über uns