HELIOS Klinikum Siegburg

Herztag im HELIOS Klinikum Siegburg

Herz in Händen gehalten

(Quelle: Istock)

Am Samstag, den 24. Juni 2017, stellt das HELIOS Klinikum Siegburg das Herz in den Mittelpunkt des Geschehens. Dann öffnet die Klinik die Türen für den großen Herztag. Zwischen 10 und 15 Uhr sind alle Interessierten eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen des Herzzentrums zu werfen und die Arbeitsbereiche von Herzchirurgen und Kardiologen näher kennenzulernen. Auf dem Programm stehen unter anderem die Besichtigung des neuen OP-Bereichs mit live Herz-OP am Modell sowie ein Einblick in die Arbeit im Herzkatheterlabor. Zwischen 10 und 14 Uhr starten am Aktionstag alle 30 Minuten Führungen in die beiden Bereiche. Treffpunkt ist der Infopoint im Eingangsbereich.

 

Die weiteren Aktionen können die Besucher auf eigene Faust erkunden. Es warten ein Gefäßscreening, Reanimationsübungen, eine Hygieneaktion mit Gewinnspiel und vieles mehr. Ein Highlight bildet das große begehbare Herzmodell. Interessierte können sich in einem Vortragsprogramm näher zu Herzthemen informieren. Um 10:30 und 13 Uhr erfahren sie alles rund um die koronare Herzerkrankung (KHK) und Herzrhythmusstörungen. Um 11:30 und 14 Uhr dreht sich alles um die minimal invasive Herzchirurgie.

 

Der Eintritt zum Herztag ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Informationen gibt es auch auf unserer Homepage im Bereich Veranstaltungen.

 

***

 

Info:
Das HELIOS Klinikum Siegburg ist ein Akut-Krankenhaus für gesetzlich und privat versicherte Patienten mit mehr als 350 Planbetten. Es garantiert ein abgestimmtes Angebot von fünf medizinischen Zentren, acht Fachkliniken, Belegärzten und Kooperationen im stationären und ambulanten Bereich. Ein Team aus über 850 Mitarbeitern arbeitet Hand in Hand für die Gesundheit und das Wohl der jährlich rund 43.000 stationären und ambulanten Patienten. Zukunftsorientiert betreibt das HELIOS Klinikum Siegburg eine eigene Krankenpflegeschule mit rund 75 Ausbildungsplätzen.

 

HELIOS ist Europas führender privater Krankenhausbetreiber mit mehr  als 100.000 Mitarbeitern. Zum Unternehmen gehören die HELIOS Kliniken in Deutschland und Quirónsalud in Spanien. In Deutschland hat HELIOS 112 Akut- und Rehabilitationskliniken inklusive sieben Maximalversorger in Berlin-Buch, Duisburg, Erfurt, Krefeld, Schwerin, Wuppertal und Wiesbaden, 78 Medizinische Versorgungszentren (MVZ), vier Rehazentren, 18 Präventionszentren und 13 Pflegeeinrichtungen. HELIOS ist damit einer der größten Anbieter von stationärer und ambulanter Patientenversorgung in Deutschland und bietet Qualitätsmedizin innerhalb des gesamten Versorgungsspektrums. HELIOS versorgt in Deutschland jährlich mehr als 5,2 Millionen Patienten, davon rund 1,3 Millionen stationär.

 

Die Klinikgruppe verfügt insgesamt über 35.000 Betten, beschäftigt mehr als 72.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete in Deutschland im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 5,8 Milliarden Euro. HELIOS ist Partner des Kliniknetzwerks „Wir für Gesundheit“.

 

Quirónsalud betreibt 43 Kliniken, 39 ambulante Gesundheitszentren sowie rund 300 Einrichtungen für betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Gruppe ist in allen wirtschaftlich wichtigen Ballungsräumen Spaniens vertreten. Quirónsalud beschäftigt 35.000 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2016 einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro.

 

HELIOS gehört zum Gesundheitskonzern Fresenius. Sitz der HELIOS Unternehmenszentrale ist Berlin.

 

 

Pressekontakt:
Julia Colligs
Referentin der Unternehmenskommunikation
Telefon:         +49 2241 18 7291
E-Mail:           julia.colligs@helios-kliniken.de




Über uns