HELIOS Kliniken Schwerin

KRANKENHAUSSEELSORGE

Eine erschreckende Diagnose, die Behandlung einer schwerwiegenden Erkrankung, wieder­kehrende Krankenhausaufenthalte können verwirren, verunsichern, belasten. Vielleicht melden sich Gefühle zu Wort, die kaum zu ertragen sind. Vielleicht tauchen Fragen auf, die zu beantworten schwer fällt. Vielleicht stehen Veränderungen an, die zu bewältigen unvor­stellbar erscheint ...

In solcher Lage stehen wir, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Krankenhausseelsorge, für Gespräch und Begleitung zur Verfügung.

Wir unterstützen Patientinnen und Patienten und deren Angehörige z.B. dann, wenn sie:

  • Sorgen oder Ängste haben,
  • Entscheidungen treffen müssen,
  • Lebens-oder Glaubenshilfe suchen,
  • ein Fürbitt-oder Segensgebet wünschen,
  • das Abendmahl oder eine Krankensalbung feiern wollen,
  • Abschied nehmen müssen.

 

Als evangelische bzw. katholische Seelsorger arbeiten wir ökumenisch zusammen. Unser Angebot steht allen Patienten und Angehörigen offen, unabhängig davon, ob sie einer Religion angehören oder nicht. Auf Wunsch vermitteln wir auch den Kontakt zu einem Seelsorger der eigenen Konfession bzw. Religion. Im Krankenhaus sind wir direkt per Telefon zu erreichen. Natürlich hilft auch das Stations­personal bei der Kontaktaufnahme.

Pastor Andreas Greve (evangelisch) Telefon: (0385) 520-23 91

Frau Karola Pfeifer (katholisch) Telefon: (0385) 520-33 82

Pastorin Cornelia Ogilvie (evangelisch) Telefon: (0385) 520-33 65



Über uns