HELIOS Kliniken Schwerin

Schwerpunkte

  • Diagnostik und Therapie von Brustkrebs, regelmäßige Beratungen der Behandlungspartner im interdisziplinären Tumorboard
  • Brustchirurgie: brusterhaltende und ablative Operationen, plastisch-rekonstruktive Operationen bei Mammakarzinomen, ästhetische und plastische Mammachirurgie
  • Wächterlymphknotenverfahren(„Sentinelnode“) in Zusammenarbeit mit der Nuklearmedizin
  • moderne Chemo- und Antikörpertherapie im Rahmen von zertifizierten Studien
  • operative und medikamentöse Therapie bei Rezidiven und Metastasen in Zusammenarbeit mit der Chirurgie, Onkologie, Orthopädie, Strahlentherapie, Thoraxchirurgie
  • psychoonkologische Betreuung und Begleitung
  • Einbeziehung der Patientinnen in die Therapieentscheidung und Zusammenarbeit mit Patientinnen-Initiativen und Selbsthilfegruppen
  • Begleitung und Beratung der Patientinnen durch spezialisierte Ärzte und Schwestern

Leistungsspektrum der Klinik für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie

  • Brustverkleinerung
  • Brustvergrößerungen
  • Korrektur von Fehlbildungen der weiblichen Brust
  • Preise werden auf Anfrage genannt 

Brustboard

Ein interdisziplinäres Team von Gynäkologen, plastischen Chirurgen, Onkologen, Pathologen, Radiologen, Nuklearmedizinern, Strahlentherapeuten, Psychoonkologen, Palliativmedizinern, Physiotherapeuten und spezialisierten Schwestern arbeitet im Brustkrebszentrum zusammen.

Das aufgeführte Diagramm zeigt die verschiedenen Bereiche, die am Brustzentrum mitwirken und die hohe Qualität gewährleisten.

Die Chemotherapie wird in unserer Tagesklinik oder bei den kooperierenden Gynäkoonkologen durchgeführt. Sie erfolgt in der Regel als mehrmals durchgeführte Tagestherapie im Abstand von 3-4 Wochen. Wir kooperieren mit allen in der Region tätigen Gynäkoonkologen und auch Onkologen.

Die Strahlentherapie erfolgt in der Abteilung für Radioonkologie in der Klinik von Chefarzt Dr. Annweiler.

Telefon Ambulanz der Strahlenklinik: (0385) 520-50 92

Die Nachsorge erfolgt durch die niedergelassenen Frauenärzte, die auch als feste Vertragspartner in das Brustzentrum mit einbezogen sind. Für die Nachsorge gibt es klare Definitionen der Untersuchungen, die in der Nachsorge erfolgen sollten. Hier wird auch darauf geachtet, aufwendige Apparatemedizin auf das Notwendigste zu reduzieren.

Dr. med. Stephan Henschen

Chefarzt Frauenheilkunde
Tel.: 0385 520-23 00
Fax.: 0385 520-23 18
E-Mail senden

Dr. med. Roland Mett

Chefarzt Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
Tel.: 0385 343 00 26
E-Mail senden


Über uns