HELIOS Kliniken Schwerin

HELIOS Schmerzzentrum Schwerin G-2

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

das HELIOS Schmerzzentrum Schwerin besteht seit 2006 und ist im Januar 2014 ein eigenständiger Bereich geworden.

Es repräsentiert die gesamte Breite der Schmerzmedizin.

In der Akutschmerztherapie werden täglich Patienten mit Schmerzkathetern visitiert und im Rahmen der chronischen Schmerztherapie Patienten mit allen konservativen, alternativen und interventionellen Methoden stationär versorgt.

Darüber hinaus stehen wir konsiliarisch den Fachkollegen der anderen Kliniken in den HELIOS Kliniken Schwerin schmerzmedizinisch zur Seite.

Eine eigene Spezialsprechstunde, das Wirbelsäulenboard und die wöchentliche, interdisziplinäre, mit drei Fortbildungspunkten zertifizierte Schmerzkonferenz, runden das Spektrum ab.

Die Akutschmerztherapie ist medizinisch in das perioperative Behandlungskonzept der einzelnen Fachbereiche eingebettet.

Die Schmerztherapie des chronischen Schmerzes beruht vorrangig auf der Zuweisung der Haus- und Fachärzte und der Fachambulanzen. Je früher die chronischen Schmerzpatienten zugewiesen werden, desto höher sind die Erfolgsaussichten auf anhaltende Schmerzlinderung.

Jeden Patienten geben wir nach Beendigung der stationären Behandlung in die Hände des zuweisenden Haus- oder Facharztes zurück.

Wir freuen uns auf Sie.

Tilman Teuteberg und Team

So erreichen Sie uns

HELIOS Kliniken Schwerin
Schmerzzentrum Schwerin

Wismarsche Str. 393-397
19049 Schwerin

Telefonisch erreichbar
Montag bis Freitag 
8 - 15 Uhr

Dr. med. Tilman Teuteberg

Ärztlicher Leiter HELIOS Schmerzzentrum Schwerin
Tel.: (0385) 520-4888
E-Mail senden


Über uns