HELIOS Kliniken Schwerin

Fettabsaugung (Liposuction)

Eine ausgefeilte Technik der Fettabsaugung ermöglicht es heutzutage, bei fast jedem Menschen an jeder beliebigen Körperstelle risikoarm und fast immer dauerhaft Fettdepots zu verkleinern, asymmetrische Körperpartien auszugleichen oder die erhabene Umgebung von eingezogenen Narben durch die Liposuktion einzuebnen. Diät- und sportresistente Fettpolster finden sich besonders:

 

  • bei Frauen an Oberschenkeln (z.B. Reithosen), Po, Hüften, Knie, Bauch, aber auch Gesicht, Hals, Oberarme, Rücken, Waden und Fesseln
  • bei Männern an Bauch, Hüften, Fett, Gesicht und Hals

 

Meist handelt es sich um normalgewichtige Menschen mit bestimmten Problemzonen, aber auch für Übergewichtige kann eine Fettabsaugung der erste Schritt zu einer gesünderen Lebensführung sein.

 

Fettabsaugungen (Liposuction) gehören zu den von uns am häufigsten durchgeführten Formkorrekturen am Rumpf und den Extremitäten. Dazu bedarf es langjähriger Erfahrung, um das Ausmaß richtig einschätzen und ein realistisches Behandlungsergebnis in Aussicht stellen zu können. Um Komplikationen zu vermeiden, sollte die Liposuction in Verbindung, mit einer kurzstationären Behandlung erfolgen.


Der Eingriff kann in lokaler Betäubung und einer Dämmerschlafanalgesie durchgeführt werden. Die Fettabsaugung an sich erfolgt über dünne Saugkanülen (2-3mm), die über kleinste Schnitte unter die Haut geführt werden. 

 

Zahlreiche technische Weiterentwicklungen, wie Ultraschall-, Magnetfeld- und Wasserstrahltechniken haben den Bemühungen Rechnung getragen, das Fett schonender abzusaugen und die mechanische Arbeitsleistung bei einer Liposuction zu verringern.

 

Ein nach der Operation angelegtes Kompressionsmieder unterstützt die Schrumpfung und Angleichung der Haut an die neue Körperkontur.

 

Eine Informationsbroschüre mit Bilddokumentation wird Ihnen bei Ihrem ersten Vorstellungsgespräch zur Ansicht gereicht. Einzelheiten zu den Behandlungsmodalitäten erfahren Sie bei Ihrem ersten Besuch oder auch gerne auf Anfrage.

Dr. med. Roland Mett

Chefarzt Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie
Tel.: 0385 343 00 26
E-Mail senden


Über uns